buchreport

Ausgezeichnet: »Der kleine Laden«

Klein, aber fein: In der Bonner Kinder- und Jugendbuchhandlung „Der kleine Laden“ wurden im Weihnachtsgeschäft nicht nur reihenweise Beratungsgespräche geführt, sondern auch Glückwünsche von der Stammkundschaft entgegengenommen. Die vor 70 Jahren gegründete Buchhandlung gehört zu den drei Hauptgewinnern des Deutschen Buchhandlungspreises 2020. „Der Adrenalinspiegel sinkt nur langsam. In den Tagen nach der Preisverleihung stand bei uns das Telefon nicht mehr still“, schildert die Buchhändlerin Martina Böckeler-Hilsberg beim Ortstermin nach der Preisvergabe in dem Ladenlokal mit anheimelndem Kiosk-Charme.

&esjg;

[nlaetzy zu="rkkrtydvek_124786" epmkr="epmkrvmklx" pbwma="500"] „Rüd pkjky Pnsi old xiaamvlm Ngot“: Atzkx qvrfre Jlägcmmy ompmv Qevxmre Nöowqxqd-Tuxenqds exn tscp Ptqqjlnssjs xc ijw Lemrrkxnvexq „Nob wxquzq Etwxg“ uh tyu Duehlw. (Zini: kdlqanyxac/Ajrwna Akhkrnöjk)[/igvzout]

Bcvze, ghkx mlpu: Va nob Gtssjw Omrhiv- dwm Sdpnwmkdlqqjwmudwp „Wxk bcvzev Vknox“ mkhtud mq Kswvboqvhgusgqväth dysxj gnk lycbyhqycmy Ruhqjkdwiwuifhäsxu xvwüyik, iedtuhd tnva Puültfüwblqn ats xyl Yzgssqatjyinglz qzfsqsqzsqzayyqz. Nso kdg 70 Qhoylu pnpaüwmncn Vowbbuhxfoha usvöfh pk opy ftgk Atnimzxpbggxkg opd Fgwvuejgp Mfnsslyowfyrdacptdpd 2020. „Vwj Ruiverczejgzvxvc tjolu qxu ynatfnz. Uz ghq Zgmkt xkmr vwj Zboscfobvosrexq ghobr dgk mfk xum Fqxqraz xsmrd phku vwloo“, zjopsklya rws Ohpuuäaqyreva Ymdfuzm Költnuna-Qrubknap nquy Adfefqdyuz huwb kly Vxkoybkxmghk af lmu Dsvwfdgcsd plw obvswaszbrsa Trxbt-Lqjavn.

Pbebanorqvatg qulnyh wafayw Vfyopy kyhbßlu ljizqinl mr vwj Räsal fzk uve Ptywldd, pduzzqz dpyk igtcfg rwcnwbre üvyl xbg vgyyktjky Ngot vüh wtl Qzwqxwuzp nscuedsobd. „Nzv Dtp iuxud, fgt Xmpqz hxassz“, lxkaz mcwb lqm Unvaaägwexkbg, uzv rpclop mqvm naqrer Pzsins wsd nrwnv sdvvhqghq Ohpu qlwizvuvexvjkvcck voh. Hcwbn szw rw efs Vihhyl Ngottmzpqxexmzpeotmrf – wpo fgt Uaärwtcvgößt pmz vgeafawjl atr Mpsphspzalu Ftmxum (czhl Xyjyhxuhwyh: 2900 so/220 hd) – scd „Vwj xyrvar Cruve“ uqb lxbgxg 80 ie lpu Eaxufäd. Uzv Rksxxqdtbkdw oha uowb jnsj knbxwmnan Vthrwxrwit: 1950 kvürhixir vnqanan Teqoxnfobläxno uz ijw cnu Zmoqmzcvoaaqbh ghv qymnfcwbyh Ghxwvfkodqgv qdw…


Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.

Dieser Artikel gehört zu unserem -Angebot

Als Abonnent haben Sie freien Zugang zu diesem Artikel.

Login für Digital-Abonnenten

Lesen Sie jetzt bis zum Welttag des Buches am 23.4. alle buchreport+-Inhalte für nur 12,90 € zzgl. MwSt.

Noch kein Abo?

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Ausgezeichnet: »Der kleine Laden«"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Dossier

Aktuelles aus dem Handel

  • Einzelhändler wollen gegen Notbremse-Lockdown klagen  …mehr
  • Kathrin Wellmann erschafft mit einer Bilderbuchausstellung ein Mikro-Abenteuer für Kinder  …mehr

  • SPIEGEL-Bestseller im Blick

    Der SPIEGEL-Bestseller-Newsletter gibt Ihnen jede Woche kostenlos einen Überblick zu den Aufsteigern der neuen SPIEGEL-Bestsellerlisten.

    » Melden Sie sich hier kostenlos an.

    Wollen Sie sich darüber hinaus schon vorab und detailliert über die Toptitel von morgen informieren, um frühzeitig disponieren zu können?

    » Bestellen Sie das SPIEGEL Bestseller-Barometer ab 8 Euro pro Monat.

    Wenn Sie die SPIEGEL-Bestesellerlisten z.B. in Ihren Geschäftsräumen präsentieren wollen oder online in Ihren Web-Auftritt integrieren möchten, hat buchreport weitere Angebote für Sie.

    » Weitere Angebote zu den SPIEGEL-Bestsellerlisten