Deutscher Buchhandlungspreis


Das sind die Gewinner des Buchhandlungspreises

Deutscher Buchhandlungspreis: 118 deutsche Standortbuchhandlungen werden von Kulturstaatsministerin Monika Grütters ausgezeichnet, 108 erhalten mindestens 7000 Euro Preisgeld, 10 größere Buchhandlungen ein Gütesiegel. Wann und wie die Ehrung erfolgt, bei der auch die Hauptpreisträger benannt werden, ist noch offen … mehr




Besondere Kinderbücher im Buchstäbchen

Das Stuttgarter Buchstäbchen ist mehr als eine Buchhandlung. Neben Büchern spielen eine Galerie und Workshops bei Myriam Kunz eine Rolle. Damit sollen Kinder für das Thema Gestaltung sensibilisiert werden. … mehr


Buchhandlung Slawski: »Bibliophiles Kleinod«

Die Buchhandlung Slawski positioniert sich literarisch in Buchholz. Dort werden kleine Verlage gefördert und Interesse an Außergewöhnlichem gezeigt. Für Inhaberin Monika Külper steht die Literaturvermittlung im Mittelpunkt. … mehr


Kultureller Leuchtturm im Erzgebirge

Der Taschenbuchladen ist Anlaufstelle für Literaturenthusiasten. Inhaberin Heike Wenige hat zudem diverse Veranstaltungsreihen initiiert. Im sächsischen Freiberg ist der gerade mal 45 qm große Laden eine Institution. … mehr


Aufgefüllte Schatzkästchen

Der Deutsche Buchhandlungspreis wurde zum fünften Mal verliehen. Geld und Ehre sollen kleinere stationäre Sortimente unterstützen. Für Kulturstaatsministerin Monika Grütters … mehr



Anregungen für die Bewerbung ums Preisgeld

Noch bis 12. Mai können sich Buchhändler für den diesjährigen Deutschen Buchhandlungspreis bewerben, den Kulturstaatsministerin Monika Grütters Ende Oktober mit Prämien verleiht. Als Service für alle Händler auf der Suche nach den richtigen Informationen bietet buchreport eine Bewerbungshilfe an. … mehr