Bertelsmann meldet erneut operatives Rekordergebnis

Dr. Thomas Rabe

„Bertelsmann ist heute so wachstumsstark und profitabel wie seit Jahren nicht”, kommentiert Thomas Rabe, Vorstandsvorsitzender von Bertelsmann, die Bilanz für das Geschäftsjahr 2017. Der internationale Medien-, Dienstleistungs- und Bildungskonzern wachse dabei verstärkt aus eigener Kraft.

Insgesamt steigerte der Konzern seinen Umsatz um 1,4% auf 17,2 Mrd Euro (Vorjahr: 17,0 Mrd Euro). Maßgebliche Treiber waren dabei die RTL Group, das Musikunternehmen BMG, das erstmals mehr als 500 Mio Euro umsetzte, die Dienstleistungstochter Arvato sowie die in der Bertelsmann Education Group gebündelten Bildungsaktivitäten.

Das Geschäftsjahr 2017 von Bertelsmann im Überblick:

  • Stärkstes organisches Wachstum seit 5 Jahren: Der Konzern ist 2017 um 1,7% organisch gewachsen.
  • Operatives Rekordergebnis: Das Operating EBITDA übertraf mit 2,64 Mrd Euro den Vorjahresrekord von 2,57 Mrd Euro (+2,7%). Besonders die RTL Group, Gruner + Jahr, BMG und die Bertelsmann Education Group entwickelten sich positiv. Die EBITDA-Marge betrug 15,3% (Vorjahr: 15,2%).
  • Verbessertes Konzernergebnis: Das Konzernergebnis von 1,2 Mrd Euro liegt dank des höheren operativen Ergebnisses und geringeren Sondereinflüssen als 2016 über dem Vorjahreswert (1,1 Mrd Euro).

Der Digitalanteil am Konzernumsatz liegt jetzt bei 46% (2011: 30%) – Tendenz weiter steigend. Hierzu trugen u.a. die wachsenden Digitalgeschäfte der RTL Group und von Gruner + Jahr, die Arvato-Dienstleistungen, BMG und die digitalen Bildungsangebote bei. In den kommenden Jahren soll der Digitalanteil auf mehr als 50% anwachsen.

„Das Unternehmen wird kontinuierlich wachstumsstärker, digitaler, internationaler und diversifizierter. Diese Entwicklung setzen wir in den kommenden Jahren durch weitere Investitionen sowie verstärktes organisches Wachstum fort”, kündigt Rabe an.

PRH: Stabiles Printgeschäft, zweistelliges Wachstum bei Hörbüchern

Die Umsätze der international marktführenden Publikumsverlagsgruppe Penguin Random House (PRH), an der Bertelsmann im vergangenen Jahr seine Mehrheit auf 75% aufgestockt hat, haben sich auf Vorjahresniveau bewegt. Die Entwicklung im Detail:

  • Zusammen mit der deutschen Verlagsgruppe Random House erzielte die Buchsparte 2017 einen Umsatz von rund 3,36 Mrd Euro (2016: 3,36 Mrd) und liegt damit mit -0,1% leicht im Minus.
  • Der Umsatz mit gedruckten Büchern blieb insgesamt stabil.
  • E-Books waren leicht rückläufig.
  • Zweistellige Zuwächse verzeichnete PRH bei digitalen Hörbüchern.
  • Der Anteil Print/Digital liegt bei 80% zu 20%.
  • Das operative Ergebnis lag mit 521 Mio Euro wechselkursbedingt um 2,9% im Minus (2016: 537 Mio). Die EBITDA-Marge lag bei 15,5% (2016: 16,0%).

Für 2018 kündigt Bertelsmann-Buchvorstand und PRH-CEO Markus Dohle weitere Akquisitionen an. Im Visier hat er die Verlagsgruppe Grupo Companhia das Letras in Brasilien, an der PRH die Mehrheit erwerben will.

Die Bertelsmann-Bilanz im Überblick

BereichUmsatzOperating EBITDA
(in Mio Euro)2017201620172016
RTL Group
Penguin Random House
Gruner + Jahr
BMG
Arvato
Bertelsmann Printing Group
Bertelsmann Education Group
Bertelsmann Investments*
Summe der Bereiche
Corporate / Konsolidierung
Summe Konzern
6.373
3.359
1.513
507
3.823
1.681
189
 –
17.445
-255
17.190
6.237
3.361
1.580
416
3.763
1.709
142
 –
17.208
-258
16.950
1.478
521
145
104
320
118
3
-3
2.686
-50
2.636
1.405
537
137
95
356
121
-17
 –
2.634
-66
2.568

Die Vergleichszahlen der Vorperiode wurden angepasst.

*Die Geschäftsentwicklung von Bertelsmann Investments wird im Wesentlichen auf Basis des EBIT ermittelt. Das EBIT betrug 141 Mio Euro (Vorjahr: 35 Mio Euro).

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Bertelsmann meldet erneut operatives Rekordergebnis"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

buchreport.magazin

Webinar-Mediathek

Geballtes Fachwissen

Auf pubiz.de finden Fach- und Führungskräfte aus der Buch- und Medienbranche passgenau auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittene Live-Webinare, Video-Kurse, Praxisbeiträge, Interviews und Anleitungen.

Themen-Kanäle

SPIEGEL-Bestseller

Hardcover Belletristik
1
Ferdinand von Schirach
Luchterhand
2
Walker, Martin
Diogenes
3
Beckett, Simon
Wunderlich
4
Hansen, Dörte
Penguin
5
Neuhaus, Nele
Ullstein
13.05.2019
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

  1. 22. Mai - 23. Mai

    Kongress dt. Fachpresse

  2. 24. Mai - 26. Mai

    Jahrestagung LG Buch

  3. 25. Mai - 26. Mai

    Jtg. der IG Unabhängiges Sortiment

  4. 29. Mai - 31. Mai

    BookExpo America

  5. 29. Mai - 31. Mai

    New York Rights Fair

Neueste Kommentare