Thomas Rabe


Bertelsmann bestätigt Interesse an Simon & Schuster

Der amerikanische Bestsellerverlag Simon & Schuster steht zum Verkauf. Jetzt signalisiert Bertelsmann Interesse. Der deutsche Medienkonzern stellt bereits mit Penguin Random House die weltgrößte Publikumsverlagsgruppe und ist auch in den USA Marktführer. … mehr



Bertelsmann steigert Umsatz

Bertelsmann sieht sich für die Corona-Krise gut gerüstet: „Wir sind ertragsstark, verfügen über eine hohe Liquidität, eine komfortable Eigenkapitalquote“, kommentiert der Vorstandsvorsitzende Thomas Rabe die Bilanz für das Geschäftsjahr 2019. … mehr


»Das Buch ist lebendiger denn je«

„Die Leute lesen wieder mehr“, ist ein „FAS“-Interview überschrieben. Bertelsmann-Chef Thomas Rabe schwärmt dort von der guten Perspektive und Rentabilität des Buchgeschäfts. … mehr



Bertelsmann mit Milliardengewinn

Bertelsmann sei 2018 verstärkt aus eigener Kraft gewachsen, berichtet der Vorstandsvorsitzende Thomas Rabe bei der Bilanzpressekonferenz und sieht damit den eingeschlagenen Kurs bestätigt. Insbesondere die Digitalgeschäfte und Verkaufserfolge wie der Millionen-Seller „Becoming” haben sich als Wachstumstreiber erwiesen. … mehr


Bertelsmann übernimmt OnCourse Learning

Bertelsmann baut sein Bildungsgeschäft weiter aus: Der internationale Medien-, Dienstleistungs- und Bildungskonzern übernimmt den US-amerikanischen Online-Bildungsanbieter OnCourse Learning. Mit der Transaktion stärkt Bertelsmann seine Präsenz in den USA. … mehr



Bertelsmann meldet erneut operatives Rekordergebnis

„Bertelsmann ist heute so wachstumsstark und profitabel wie seit Jahren nicht”, kommentiert Thomas Rabe, Vorstandsvorsitzender von Bertelsmann, die Bilanz für das Geschäftsjahr 2017. Der internationale Medien-, Dienstleistungs- und Bildungskonzern wachse dabei verstärkt aus eigener Kraft. … mehr