PLUS

Nordbuch-Allianz setzt weiter auf Expansion

Wirbt für Nordbuch: Swantje Meininghaus ist seit März 2014 Geschäftsführerin des Nordbuch-Verbunds. Davor war sie als Koordinatorin für den Zusammenschluss aktiv, der nach dem Start in Norddeutschland heute bundesweit Buchhandlungen aufnimmt. (Foto: Annika Loewe)

Die Verbundgruppe Nordbuch macht weiter große Schritte: 2016 traten 12 Buchhandlungen der Allianz bei, im neuen Jahr stehen 2 weitere Sortimente kurz vor der Aufnahme. „Wir wollen auch im Süden expandieren. Weil der Kostendruck steigt, sind immer mehr Buchhändler bereit, sich anzuschließen“, erklärt Nordbuch-Geschäftsführerin Swantje Meininghaus.

Mittlerweile gehören 44 Buchhandelsunternehmen mit über 100 Standorten dem Verbund an. Dass Nordbuch, 1996 durch den Zusammenschluss von 2 Erfa-Gruppen in Norddeutschland entstanden, rasch zulegt, führt Meininghaus vor allem auf das Zentrallagermodell zurück, bei dem der Logistiker Libri als Dienstleister fungiert und u.a. für Warenannahme, EDV und Abrechnung zuständig ist. Die Zentrallagerlösung, bei der 15 Partnerverlage (darunter u.a. die Ullstein-Buchverlage, Bastei Lübbe, Piper und S. Fischer) mit im Boot sitzen, bietet Nordbuch seit Oktober 2015 an. Mit dem Zentrallager würden die Warenbezugskosten deutlich geringer ausfallen: „Das, was wir vorher am grünen Tisch vorgerechnet haben, können wir nach dem ersten Jahr im Betrieb nun auch beweisen. Und das überzeugt und motiviert zum Beitritt“, sagt Meininghaus.

Wie steht es um den Standortbuchhandel in den Mittel- und ...

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Nordbuch-Allianz setzt weiter auf Expansion"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Dossier

Aktuelles aus dem Handel

  • Hugendubel vertreibt Kinderbuch-Vorlese-Eule Luka  …mehr

  • SPIEGEL-Bestseller im Blick

    Der SPIEGEL-Bestseller-Newsletter gibt Ihnen jede Woche kostenlos einen Überblick zu den Aufsteigern der neuen SPIEGEL-Bestsellerlisten.

    » Melden Sie sich hier kostenlos an.

    Wollen Sie sich darüber hinaus schon vorab und detailliert über die Toptitel von morgen informieren, um frühzeitig disponieren zu können?

    » Bestellen Sie das SPIEGEL Bestseller-Barometer ab 8 Euro pro Monat.

    Wenn Sie die SPIEGEL-Bestesellerlisten z.B. in Ihren Geschäftsräumen präsentieren wollen oder online in Ihren Web-Auftritt integrieren möchten, hat buchreport weitere Angebote für Sie.

    » Weitere Angebote zu den SPIEGEL-Bestsellerlisten