S. Fischer

Pulitzerpreis für Belletristik geht an Richard Powers

Pulitzerpreis für Belletristik geht an Richard Powers

Der Schriftsteller Richard Powers hat den Pulitzerpreis für Belletristik erhalten für seinen Roman „The Overstory“. Die deutsche Ausgabe ist unter dem Titel „Die Wurzeln des Lebens“ bei S. Fischer erschienen. Bereits im Vorjahr wurde ein Autor des Frankfurter Verlages mit dem Preis ausgezeichnet. … mehr


Jörg Bong verlässt S. Fischer

Abschied von S. Fischer: Jörg Bong, Verlegerischer Geschäftsführer, wird den Verlag aus persönlichen Gründen verlassen. Bong, unter dem Namen Jean-Luc Bannalec auch als Bestseller-Autor erfolgreich, will sich künftig auf das Schreiben konzentrieren. … mehr


Kuttners »Kurt« steigt auf Rang 6 ein

Sarah Kuttner ist im Literaturbetrieb längst keine Außenseiterin mehr, keine Moderatorin, die eben auch mal ein Buch schreibt. Inzwischen hat sie vier Romane veröffentlicht und kann eine beachtliche Bestsellerbilanz vorweisen. … mehr



Ingo Schulzes »Adam und Evelyn« kommt in die Kinos

Ingo Schulzes »Adam und Evelyn« kommt in die Kinos

Die gleichnamige Kinoadaption von Ingo Schulzes „Adam und Evely“ (Filmstart am 10. Januar) nimmt den Zuschauer mit auf eine Reise ins Ungarn des Jahres 1989 und erzählt in Anlehnung an den Adam-und-Eva-Mythos von Menschen, denen sich die Chance auf ein neues Leben eröffnet. … mehr


»Mortal Engines« kommt in die Kinos

»Mortal Engines« kommt in die Kinos

In der gleichnamigen Verfilmung von Philip Reeves dystopischem Roman „Mortal Engines – Krieg der Städte” (Filmstart am 13. Dezember) kämpfen mobile Städte in einer fernen Zukunft um die letzten Ressourcen der Erde. … mehr



PLUS

Wie heilen wir morgen?

Im Sachbuch ist die Zukunft der Medizin ein Nischenthema. Dabei bietet es Zündstoff für gesellschaftliche und politische Debatten. … mehr



Anregung und Futter für engagierte Kreise
PLUS

Anregung und Futter für engagierte Kreise

Book Clubs und Reading Groups sind begehrt in den USA und GB. Aber auch im deutschsprachigen Raum gründen sich immer mehr Lesekreise. dtv, Hanser und jetzt auch Holtzbrinck bedienen diese mit eigenen Portalen. … mehr