Ullstein


Wenn die Queen die Krimi-Fantasie anregt

Der englische Landhauskrimi kehrt mit einer neuen Amateurdetektivin zurück: C.C. Benison und S.J. Bennett lassen die Queen ermitteln. Aber auch andere historische Familienmitglieder rücken in den Fokus der Autoren. … mehr


Familiengeschichten von Verlegerautoren

Viele Verleger treten auch als Autoren in Erscheinung, meist im Sachbuch. Aber auch in der Belletristik ist diese Personalunion nichts Ungewöhnliches. Die Herbstvorschauen kündigen neue Romane von einer Verlegerin und einem Verleger an: Beide erzählen ihre Familiengeschichte. … mehr


Ullstein bringt das Baerbock-Buch

Auch die Kanzlerkandidatin der Grünen geht mit einem Buch in den Wahlkampf. „Jetzt. Wie wir unser Land erneuern“ lautet der Titel. Ullstein hat das Rennen gemacht. … mehr


Die Gewinner im Coronajahr

Im Schnitt haben die Publikums-Buchverlage in 2020 Umsatz verloren, aber es gibt auch in der Coronakrise Gewinner. Auch eine große Buchverlagsgruppe hat mit ihren Verlagen durchweg gut abgeschnitten. … mehr


Ullstein: Neue Zuständigkeiten im Lektorat Belletristik

Ullstein hat die Zuständigkeiten im Lektorat Belletristik neu gestaltet. Wiebke Bolliger (Foto) und Louisa Pagel übernehmen ab sofort gemeinsam die Programmleitung für das Ullstein Taschenbuch, das Ullstein Paperback sowie die Labels Midnight und Forever. … mehr


Corina Bomann triumphiert im Paperback Belletristik

Im Februar hat Corina Bomann ihre Romanreihe „Die Farben der Schönheit“ gestartet und mit kurzem Abstand drei Paperbacks veröffentlicht, die alle auf der SPIEGEL-Bestsellerliste gelandet sind. „Sophias Triumph“, Abschlussband der Trilogie, schafft es auf den Spitzenplatz. … mehr