Monatspass
PLUS

Filialatlas: Mehr Standorte, weniger Fläche

Frisch vermessene Filiallandschaft: Nach eher statischen Vorjahren misst der neue Filialatlas 2019 wieder mehr Bewegung.

Die deutsche Buchfiliallandschaft ist wieder stärker in Bewegung. Das zeigen die Datenerhebung für den buchreport-Filialatlas 2019 – und eine gewisse Aufbruchstimmung in den Einlassungen der großen Marktteilnehmer.

Der „Filialatlas 2019“ listet 812 fortgeführte beziehungsweise absehbar neu eröffnende Standorte des deutschen Filialbuchhandels. An immerhin 137 Standorten, das sind gut 16% aller registrierten Buchhandelsfilialen, haben sich seit der letzten Veröffentlichung vor einem Jahr Veränderungen ergeben: Schließungen, Eröffnungen, Übernahmen, Umbauten oder Umzug. Das Ergebnis in Kennzahlen:

Mehr Filialen

Die Zahl der Filialbuchhandlungen steigt nach der Hauptrückbauphase seit 2016 wieder an. Vor einem Jahr zählte der „Filialatlas“ 1% mehr Standorte, in der Neuausgabe gibt es sogar einen auf den ersten Blick sehr steilen Zuwachs um fast 7%. Dieses deutliche Plus speist sich allerdings überwiegend aus dem weiteren Roll-out der 30 qm kleinen Shop-in-Shop-Flächen von Hugendubel bei Karstadt. Ohne diese fast 40 neuen Kleinstflächen hat die Zahl der Filialstandorte um knapp 2% zugelegt.

Weniger Fläche

Die Fläche der Buchhandelsfilialisten im buchreport-Filialatlas summiert sich un­ter Berücksichtigung bereits terminierter Schließungen, Verkleinerungen und avisierter Neueröffnungen auf 421.000 qm. Das bedeutet, dass erneut trotz mehr Standorten weniger Fläche (–0,8%) als im letztjährigen Filialatlas verzeichnet ist. Vor einem Jahr war ein Flächenrückgang um 0,5% gemessen worden.

Der aktuelle Rückgang setzt sich zusammen aus einem Flächenverlust von 16.000 qm durch Standortschließungen und Verkleinerungen (Umbauten/Umzug) und im Gegenzug neuen Flächen von 13.000 qm durch Neueröffnungen und Übernahmen.

Markante Daten

  • 70 Fußballfelder Verkaufsfläche werden in Deutschland von Fuchfililalisten bespielt.
  • 700 qm beträgt die durchschnittliche Verkaufsfläche im filialisierten Vollbuchhandel (also ohne Fachbuch-, Spezial- und Schmalspurbuchhandel).
  • 5000 qm groß ist die größte Filialbuchhandlung in Deutschland, die Mayersche in Dortmund.
  • 111 deutsche Filialbuchhandlungen sind Großflächen (1000 qm und größer).
  • 401 deutsche Städte haben mindestens eine Filialbuchhandlung.

Die ausführliche Filialatlas-Analyse zur Lage des Filialbuchhandels steht im buchreport.magazin November 2018:

Der buchreport-Filialatlas vermisst zum 18. Mal die Filiallandschaft. Die wächst in jüngster Zeit wieder um Standorte, wenn auch nicht bei der Fläche. Die buchhändlerischen Filialunternehmen verbreiten zudem Aufbruchstimmung.
„Ich glaube, es wird für ein paar Jahre eine neue Ära eingeleitet“, sagt Christian Riethmüller: „Die großen Filialisten bauen nicht mehr zurück und expandieren wieder.“ Die einen mehr, die anderen weniger. Die von der Riethmüller-Familie geführte Süd-Südwest-Kette Osiander expandiert eher mehr. Aber auch insgesamt zeigt der neue, von buchreport erstellte „Filialatlas 2019“ einen Zuwachs an Standorten, bei allerdings nicht ganz gehaltener Verkaufsfläche.

buchreport.Filialatlas 2019


Bei der Filialisierung ist der Buchhandel eine „späte“ Branche, die Filialsysteme erst in den 1990er- und Nullerjahren flächendeckend ausrollt, pendelnd zwischen Goldgräberstimmung und Expansionskater, systematisch begleitet seit 2001 durch den buchreport-Filialatlas. Die „neue Ära“ könnte bereits die Phase 6 in der kurzen Geschichte des deutschen Filialbuchhandels sein (s. Überblick im Kasten).
Es ist nicht nur eine neue Expansions-phase im Sinne von Neueröffnungen, sondern zielt vor allem auf Übernahmen. Im typischen Riethmüller-Klarspech: „Das wird jetzt ein Prozess sein, der über die nächsten zwei bis fünf Jahre geht. Dann sind viele Übernahmen vollzogen und viele Buchhändler in Rente.“
 

Nachfolgelösung per Franchise?

Auch Thalia-Chef Michael Busch nickt auf die Frage, ob sich die…
Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.

Jetzt freischalten, später zahlen

Diesen Beitrag
Filialatlas: Mehr Standorte, weniger Fläche

(2397 Wörter)

6,00
EUR

Monatspass zum Sonderpreis
Aktion zum Weltspartag: Einen ganzen Monat lang Zugang zu allen PLUS-Inhalten dieser Website
34,90
EUR
Sie nutzen die Inhalte sofort. Erst wenn Sie Inhalte im Wert von 5 Euro angesammelt haben, bezahlen Sie.
Mehr dazu hier.
Powered by

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Filialatlas: Mehr Standorte, weniger Fläche"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Webinar-Mediathek

Geballtes Fachwissen

Auf pubiz.de finden Fach- und Führungskräfte aus der Buch- und Medienbranche passgenau auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittene Live-Webinare, Video-Kurse, Praxisbeiträge, Interviews und Anleitungen.

Themen-Kanäle

SPIEGEL-Bestseller

Hardcover Belletristik
1
Fitzek, Sebastian
Droemer
2
Hansen, Dörte
Penguin
3
Kutscher, Volker
Piper
4
Link, Charlotte
Blanvalet
5
Vargas, Fred
Limes
05.11.2018
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

  1. 1. November - 30. November

    Buchmesse Istanbul

  2. 14. November - 2. Dezember

    Münchner Bücherschau

  3. 19. November

    Geschwister-Scholl Preis

  4. 19. November

    buch aktuell 4*2018

  5. 20. November - 22. November

    32. Medientage München