Tolino-Allianz startet E-Book-Abo und neuen E-Reader

Die Partner der Tolino-Allianz präsentieren die neuen Aktivitäten auf der Frankfurter Buchmesse (v.l.n.r.): Thalia-CEO Michael Busch, Hugendubel-Geschäftsführerin Nina Hugendubel und Weltbild-Geschäftsführerin Angela Schünemann.

Die Tolino-Allianz geht zur Frankfurter Buchmesse in die Offensive: Die Gründungspartner Hugendubel, Thalia und Weltbild präsentieren das E-Book-Abo-Modell „Tolino Select“ und den neuen E-Reader „Tolino Epos“. Während beim „Epos“ die Display-Größe als Kaufargument ins Spiel gebracht wird, ist es bei „Tolino Select“ gerade die kleine, reduzierte Titel-Auswahl.

Das Prinzip von „Tolino Select“ soll „Klasse statt Masse“ sein mit einem „kuratierten Abo-Modell“:

  • Monatlich sind 40 neue Titel aus insgesamt vier Genres im Angebot: Jeweils 10 Titel in den Kategorien „Romane & Erzählungen“, „Krimis & Thriller“, „Fantasy & Science Fiction“ und „Liebesromane & Erotik“ stehen zur Auswahl.
  • Die Abo-Kunden können jeden Monat 4 neue Titel in ihre Tolino-Bibliothek herunterladen.
  • Das Buchangebot wechselt monatlich, d.h. die 40 Monatstitel des Vormonats stehen nicht mehr zur Verfügung.
  • Es ist ein Leihmodell: Die heruntergeladenen Titel gehen nach Beendigung des Abos verloren.
  • Den Preis legen die Tolino-Partner individuell fest. Bei Hugendubel, Weltbild und Thalia sind es 9,90 Euro.
  • Das Buchangebot wird von Buchhändlern der Tolino-Allianz zusammengestellt und umfasst zum Start neben bekannten Namen wie Luca Di Fulvio, Tanja Kinkel und Cody McFadyen auch Bücher von Selfpublishern.
  • Die Titel stammen von Verlagen wie Droemer Knaur, Bastei Lübbe und Aufbau sowie dem E-Book-Spezialisten Dotbooks.
  • Das Abo ist monatlich kündbar und ab heute (11. Oktober 2017) bei Thalia, Weltbild, Hugendubel, bücher.de und ebook.de erhältlich.
  • Die anderen Tolino-Partner wie Mayersche und Osiander werden später mit einem „Tolino Select“-Angebot folgen.

„Der Markt für E-Book-Abos ist wie der Streaming Markt für Musik und Film ein wachsender Zukunftsmarkt“, erklärt Nina Hugendubel, geschäftsführende Gesellschafterin von Hugendubel: „Unser neues Abo-Modell grenzt sich dabei bewusst von bisher bekannten Angeboten ab. Statt stundenlang suchen zu müssen, erhalten unsere Kunden buchhändlerische Orientierung. Etwas Vergleichbares gibt es bisher nicht.“

Ganz ohne Wettbewerber ist die Tolino-Allianz allerdings nicht: Erst vor wenigen Wochen hat das niederländische Start-up Bookchoice sein Abo-Angebot für E-Books und Hörspiele auf den deutschen Markt ausgeweitet, das ebenfalls auf kuratierte Inhalte setzt: Für monatlich 3,99 Euro können Kunden 8 Titel auswählen, das Angebot haben Bookchoice-Mitarbeiter zusammengestellt, die selbst aus der Verlagsbranche stammen.

E-Reader im XL-Format

Der neue E-Reader „Tolino Epos“

Die nächste Neuheit, die die Allianz auf der Frankfurter Buchmesse vorgestellt hat, ist der neue E-Reader „Tolino Epos“, der zum Weihnachtsgeschäft in den Handel kommen soll. Mit dem Technologiepartner Rakuten Kobo habe man das Lesegerät „in Rekordzeit nach nur einen halben Jahr Zusammenarbeit“ auf den Markt gebracht, berichtet Angela Schünemann, Geschäftsführerin der Weltbild Gruppe. Die Details:

  • Als Besonderheit wird das 7,8-Zoll-Display hervorgehoben, das rund 69% mehr Lesefläche bieten soll als die gängigen 6-Zoll-E-Reader.
  • Vorteil: Selbst bei größeren Schriftgrößen soll der „Epos“ deutlich mehr Text auf dem Bildschirm darstellen, sodass sich die Häufigkeit des Umblätterns reduziere.
  • Weitere Funktionen sind SmartLight und Wasserschutz. 
  • Verkaufsstart ist Ende Oktober. Ab sofort ist das Gerät bei allen Tolino-Partnern vorbestellbar.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Tolino-Allianz startet E-Book-Abo und neuen E-Reader"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • Geschäftsmodelle im akademischen Publizieren – wo wir heute stehen  …mehr
  • Die Blockchain in der Praxis: Was die Bitcoin-Technologie möglich macht  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    Brown, Dan
    Bastei Lübbe
    2
    Fitzek, Sebastian
    Droemer
    3
    Kehlmann, Daniel
    Rowohlt
    4
    Follett, Ken
    Bastei Lübbe
    5
    Meyerhoff, Joachim
    Kiepenheuer & Witsch
    04.12.2017
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

    Veranstaltungen

    1. 6. Januar - 8. Januar

      Trendset Winter

    2. 6. Januar - 14. Januar

      Buchmesse Neu Delhi

    3. 13. Januar - 15. Januar

      Nordstil Winter

    4. 18. Januar

      Jahrestagung IG Belletristik und Sachbuch 2018

    5. 20. Januar - 22. Januar

      Vivanti (Nonbook)

    Letzte Kommentare