E-Book

Börsenverein nimmt die E-Book-Ausleihe in Angriff

Börsenverein nimmt die E-Book-Ausleihe in Angriff

Die Bibliotheksausleihe von E-Books, deren Konditionen immer wieder für Zwist zwischen Verlagen und Bibliotheken sorgen, wird jetzt auch vom Börsenverein offensiv angegangen und in die öffentliche Diskussion gebracht: Zusammen mit der GfK hat der Verband die Nutzung des Onleihe-Angebots der öffentlichen Bibliotheken untersucht – und wie sie sich auf den Buchmarkt auswirkt. … mehr



Gegen die »kostenlose Flatrate«

E-Book-Leser beziehen ihren Lesestoff immer häufiger über die „Onleihe“ der öffentlichen Bibliotheken. Verlage beklagen, dass ihr E-Book-Verkauf darunter leidet. Das ist nicht der einzige Konfliktstoff. … mehr


Ermittlungen gegen mehrere E-Book-Piraten

Das Ermittlungsunternehmen CounterFights Anti-Piracy hat mehrere Tatverdächtige identifiziert, denen die widerrechtliche Verbreitung von mehreren Zehntausend belletristischen E-Books vorgeworfen wird. … mehr


Orell Füsslis digitale Bibliothek auf Schienen

Die Menschen dort erreichen, wo sie gerade sind, und vor allem dort, wo sie Zeit haben, zu lesen: Orell Füssli Thalia bringt E-Books in Schweizer Züge. Die digitale Bibliothek ist eine Aktion für Mitglieder des SBB-Kundenbindungsprogramms „SwissPass Smile“. … mehr


E-Book-Markt legt im ersten Halbjahr leicht zu

Der Umsatz mit E-Books ist im 1. Halbjahr 2019 leicht gestiegen, meldet der Börsenverein in seinem „E-Book-Quartalsbericht”, in dem der Publikumsmarkt per Konsumentenbefragung vermessen wird. Die Zahlen und Entwicklungen im Überblick. … mehr