John Grisham kehrt zu seinen Wurzeln zurück

John Grisham (Foto: Michael Lionstar)

Mit dem Justizroman „A Time to Kill“ und dessen Protagonisten Jack Brigance, dem Anwalt der Underdogs in einer Kleinstadt in Mississippi, fing die Karriere von John Grisham 1989 an. Heute ist der mittlerweile 65-Jährige einer der weltweit erfolgreichsten Thrillerautoren und „A Time to Kill“ mit über 7 Mio verkauften Exemplaren eines seiner erfolgreichsten Bücher.

2013 hatte Grisham Jack Brigance in „Sycamore Row“ zum zweiten Mal ermitteln lassen, aktuell verteidigt er zum dritten Mal einen mutmaßlichen Mörder – und die alte Magie funktioniert immer noch: „A Time for Mercy“ führt die US-Bestsellerliste in der zweiten Woche hintereinander an. Knapp 130.000 verkaufte Hardcover wurden innerhalb der ersten Woche abgesetzt. Viele positive Rezensionen, darunter auch ein langes Feature in der „New York Times“, dürften die Nachfrage angekurbelt haben.

Dass Brigance in Mississippi lebt, ist kein Zufall, denn Grisham hat eine enge Bindung zu dem US-Bundesstaat. Hier hat er viele Jahre selbst als Anwalt gearbeitet und saß von 1984 bis 1990 für die Demokraten im Parlament. Und hier hat er den Rassismus, den er als Autor in vielen seiner Bücher thematisiert, hautnah erlebt.

„A Time for Mercy“ ist wie immer bei Grishams Hausverlag Doubleday erschienen, der zu Penguin Random House gehört. Auch in Deutschland steht der Amerikaner für Kontinuität. „Der Polizist“ ist für Mai 2021 als Schwerpunkttitel bei Heyne terminiert, seinem Verlag der ersten Stunde.

Internationale Bestseller im Blick

buchreport veröffentlicht in Kooperation mit internationalen Branchendiensten regelmäßig internationale Bestsellerlisten. Hier geht es zur Länder-Übersicht.

Hier geht es zu den wöchentlich aktualisierten Bestsellerlisten (Belletristik und Sachbuch) für die USA (br+). 

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "John Grisham kehrt zu seinen Wurzeln zurück"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*