Auslandsbestseller

Gramellini landet einen Bestseller

Der italienische Journalist und Fernsehmoderator Massimo Gramellini ist vor allem für seine Essays und Bestseller-Romane bekannt. Auch sein neues Buch ist wieder ein Verkaufserfolg und auf Platz 3 der italienischen Bestseller eingestiegen. … mehr


Brisante Enthüllungen

Camille Kouchner ist Rechtsprofessorin und seit einigen Tagen überraschend auch Bestsellerautorin. Ihr Buch „La familia grande“ über mutmaßlichen sexuellen Missbrauch innerhalb ihrer eigenen Familie hat sich aus dem Stand an die Spitze der französischen Bestsellerliste gesetzt. … mehr


Brit Bennett hält durch

Erschienen ist „The Vanishing Half“ von Brit Bennett in den USA bereits Mitte Juni, aber so richtig durchgestartet ist der Roman erst in den letzten Wochen. Im Weihnachtsgeschäft gehörte er zu den meistverkauften belletristischen Titeln und hat sich in der Bestsellerliste systematisch bis auf die Spitzenposition vorgearbeitet. … mehr


Persönliches vom Papst

Die Franzosen mögen es, wenn der Papst zur Feder greift, egal ob Enzyklika oder religiöse Betrachtungen des Oberhaupts der katholischen Kirche mit persönlichen Untertönen. Jetzt hat es die Novität „Un temps pour charger“ auf Platz 12 im Bestseller-Ranking geschafft. … mehr


Preis schafft Nachfrage

Mit einem renommierten Literaturpreis im Rücken und dem dadurch ausgelösten Medienecho steigt häufig die Nachfrage nach einem Roman um ein Vielfaches. So jetzt wieder in Frankreich geschehen, wo „Les impatientes“ von Djaïli Amadou Amal im Bestseller-Ranking einen deutlichen Sprung gemacht hat. … mehr


Alessandro D’Avenia punktet auf Platz 1

Dem italienischen Schriftsteller Alessandro D’Avenia gelang im Jahr 2010 mit seinem Debütroman „Weiß wie Milch, rot wie Blut“ ein Bestseller. Jetzt ist sein sein neuester Roman „L’appello“ im Verlagshaus Mondadori erschienen, der direkt auf Platz 1 der italienischen Bestsellerliste einsteigt. … mehr


»Hamnet« startet durch

Den Women’s Prize for Fiction hatte Maggie O’Farrell bereits Anfang September für „Hamnet“ erhalten und danach prompt auch den Sprung auf die Bestsellerliste geschafft. Jetzt ist der Roman im britischen Ranking erneut auf Platz 5 hoch eingestiegen. … mehr


Ernest Cline legt nach

Mit „Ready Player One“ hatte Ernest Cline vor 9 Jahren ein erfolgreiches Bestsellerdebüt geschafft, das nach Verfilmung von Stephen Spielberg mittlerweile nicht nur unter den Lesern anspruchsvoller Science-Fiction Kultcharakter hat. Jetzt hat der US-Autor die Fortsetzung „Ready Player Two“ veröffentlicht, die nahtlos an den Erfolg des ersten Buches anknüpft. … mehr


Booker-Sieger Douglas Stuart startet durch

Der Booker Prize for Fiction, die renommierteste literarische Auszeichnung Großbritanniens, ist auch ein Verkaufsbeschleuniger: Nach der Preisverleihung ist der preisgekrönte Debütroman „Shuggie Bain“ von Douglas Stuart auf Anhieb auf Platz 5 in das Bestseller-Ranking eingestiegen. … mehr


Auftrieb für Serge Joncour

Serge Joncour wird für „Nature humaine“ mit dem Prix Femina ausgezeichnet. Der Roman klettert nach Platz 6 in der Vorwoche aktuell an die Spitze der französischen Bestsellerliste. … mehr