Wirtschaftlich nicht sinnvoll

Hugendubel baut weiter zurück: Im Laufe des Jahres werden nach Unternehmensangaben die Hugendubel-Filialen in Guben, Husum und Neubrandenburg geschlossen. 
Im Detail:
  • Guben: Der Mietvertrag der 150-qm-Filiale in Guben (Landkreis Spree-Neiße) läuft noch bis Ende Juni 2013. Von der Schließung betroffen sind drei Mitarbeiter.
  • Neubrandenburg: Mit der Filiale im Lindetal-Center in Neubrandenburg wird im April 2013 eine Verkaufsfläche von 260 qm aufgegeben. Die zwei Mitarbeiter sollen in der zweiten Filiale in der Stargarder Straße weiterbeschäftigt werden, an der Hugendubel unverändert festhalten will.
  • Husum: Für die 350-qm-Filiale in Husum sucht Hugendubel einen Nachmieter. Der genaue Termin für die Schließung stehe noch nicht fest.
„Alle drei Schließungen erfolgen unabhängig von der Umbenennung der Buchhandlung Weiland in Hugendubel, die wir im vergangenen Jahr erfolgreich abgeschlossen haben“, betont Hugendubel-Chef Maximilian Hugendubel. „Schon seit längerer Zeit war es nicht möglich, diese drei Standorte wirtschaftlich sinnvoll zu betreiben.“

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Wirtschaftlich nicht sinnvoll"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Dossier

Aktuelles aus dem Handel

  • Hilfsprogramme für Indie-Buchhändler nehmen Fahrt auf  …mehr
  • Dienstleister halten Draht zu den Kunden heiß  …mehr
  • Online-Nachfrage und Fahrradservice bleiben  …mehr
  • Stationäre Qualitäten im Webauftritt spiegeln  …mehr

  • SPIEGEL-Bestseller im Blick

    Der SPIEGEL-Bestseller-Newsletter gibt Ihnen jede Woche kostenlos einen Überblick zu den Aufsteigern der neuen SPIEGEL-Bestsellerlisten.

    » Melden Sie sich hier kostenlos an.

    Wollen Sie sich darüber hinaus schon vorab und detailliert über die Toptitel von morgen informieren, um frühzeitig disponieren zu können?

    » Bestellen Sie das SPIEGEL Bestseller-Barometer ab 8 Euro pro Monat.

    Wenn Sie die SPIEGEL-Bestesellerlisten z.B. in Ihren Geschäftsräumen präsentieren wollen oder online in Ihren Web-Auftritt integrieren möchten, hat buchreport weitere Angebote für Sie.

    » Weitere Angebote zu den SPIEGEL-Bestsellerlisten