buchreport

Verbundgruppen bitten zur virtuellen Novitätenschau

Nächste Allianz der Allianzen: Statt einer geplanten Frühjahrsbücherschau für die LG Buch-Mitglieder gibt es jetzt einen Aufschlag auf deutlich breiterer Basis. Die Verbundgruppen LG Buch, eBuch, Nordbuch Marketing und Buchwert laden vom 12. bis 14. April zum virtuellen Event „Frühlingserwachen – Das digitale Treffen des unabhängigen Buchhandels“ ein.

„Mit diesem digitalen Treffen wollen wir in herausfordernden Zeiten gemeinsam mehr Sichtbarkeit für die Frühjahrsprogramme schaffen“, sagt LG-Buch-Geschäftsführer Peter Stephanus. Details:

  • Über 60 Verlage – alles was im Publikumsmarkt Rang und Namen hat – haben einen oder mehrere der insgesamt 80 Präsentationsslots der Veranstaltung im Format einer Zoom-Konferenz gebucht.
  • Erreicht werden dabei potenziell bis zu 1300 Buchhandlungen, die unter dem Dach der 4 Verbundgruppen organisiert sind. Für sie ist die Teilnahme an der Novitätenpräsentation im Web kostenlos.
  • Die Veranstaltungstage sind thematisch sortiert. Am Montag (12. April) stellen die Kinder- und Jugendbuchverlage ihre Frühjahrsnovitäten vor, Dienstag (13. April) stehen Ratgeber, Sachbücher und Kalender im Mittelpunkt und am Mittwoch (14. April) die Belletristik.

Ist „Frühlingserwachen“ ein Aufschlag für weitere Veranstaltungen im Schulterschluss der Verbünde? Stephanus: „Grundsätzlich spricht nichts dagegen, dies bei positiver Resonanz im Herbst zu wiederholen. Wir werden jetzt erst einmal mit dem Format Erfahrungen sammeln.“ Eine weitere Kooperation der Verbünde eBuch, LG Buch und Nordbuch Marketing gibt es im Weiterbildungsbereich. 

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Verbundgruppen bitten zur virtuellen Novitätenschau"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Dossier

Aktuelles aus dem Handel

  • Einzelhändler wollen gegen Notbremse-Lockdown klagen  …mehr
  • Kathrin Wellmann erschafft mit einer Bilderbuchausstellung ein Mikro-Abenteuer für Kinder  …mehr

  • SPIEGEL-Bestseller im Blick

    Der SPIEGEL-Bestseller-Newsletter gibt Ihnen jede Woche kostenlos einen Überblick zu den Aufsteigern der neuen SPIEGEL-Bestsellerlisten.

    » Melden Sie sich hier kostenlos an.

    Wollen Sie sich darüber hinaus schon vorab und detailliert über die Toptitel von morgen informieren, um frühzeitig disponieren zu können?

    » Bestellen Sie das SPIEGEL Bestseller-Barometer ab 8 Euro pro Monat.

    Wenn Sie die SPIEGEL-Bestesellerlisten z.B. in Ihren Geschäftsräumen präsentieren wollen oder online in Ihren Web-Auftritt integrieren möchten, hat buchreport weitere Angebote für Sie.

    » Weitere Angebote zu den SPIEGEL-Bestsellerlisten