buchreport

Verbundgruppe eBuch und Libri werben für lokale Onlineshops

Libri und eBuch.

Online ist die Buchbranche längst stark aufgestellt – aber damit wächst die Konkurrenz eben auch. Sichtbar bleiben (oder werden) ist die Herausforderung. Die Verbundgruppe eBuch und Libri starten dazu eine Online- und Offline-Werbekampagne. Ziel ist es, die die Onlineshops der Verbund-Buchhandlungen über genialokal und jene der Libri-Kunden, die auf das Shopline-Produkt zurückgreifen, zu bewerben. Insgesamt werden damit rund 1400 Onlineshops erreicht.

Unter dem Titel „Auf digitale Nachbarschaft“ soll die Verbindung zwischen lokalem Handel und dessen Onlinekanälen betont werden. Libri und eBuch stellen Kampagnen-Material, wie Plakate, Flyer, Lesezeichen und Bildmaterial für Social Media, zur Verfügung. Damit machen die Buchhandlungen im Ladengeschäft und digital ihren Onlineshop sichtbar. 

Die Kampagne ist in den Shopline-Angeboten bereits gestartet, ab dem Jahreswechsel auch auf genialokal.de.

„Inhabergeführte Buchhandlungen sind fester Bestandteil ihres Stadtviertels oder ihres Ortes und in der Nachbarschaft unverzichtbar. Durch die Onlineshop-Lösungen Libri.Shopline und genialokal findet diese Verankerung auch digital statt. „Auf digitale Nachbarschaft“ macht darauf aufmerksam, dass Lesende auch online in ihrer lokalen Buchhandlung einkaufen können. Die Kampagne ist langfristig angelegt und wird auch im nächsten Jahr neue Impulse für die Bewerbung und Sichtbarkeit der Onlineshops in der (digitalen) Nachbarschaft bieten“, heißt es in der MItteilung.

Lars Thäsler, Geschäftsführer von genialokal, ergänzt: „Die vergangenen zwei Jahre haben gezeigt, dass insbesondere die click & collect-Möglichkeit ein wichtiger Bestandteil für die Buchhandlungen darstellt. Der Wunsch der Kund*innen, ihre lokale Buchhandlung zu unterstützen, ist ungebrochen. Wir wollen mit unserer gemeinsamen Aktion diese Möglichkeit weiter bekannt machen und die Frequenz in den Buchhandlungen erhöhen.“

Um die ganze Kampagne zu unterstützen, starten Libri und eBuch auch ein Online-Gewinnspiel mit Preisen im Wert von 3000 Euro. Das Gewinnspiel kann von den beteiligten Buchhandlungen bis zum 15. Februar 2022 genutzt werde, um Kunden gezielt aufmerksam zu machen auf Kampagne und Onlineshops.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Verbundgruppe eBuch und Libri werben für lokale Onlineshops"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Themen-Kanäle

Webinar-Mediathek

Geballtes Fachwissen

Auf pubiz.de finden Fach- und Führungskräfte aus der Buch- und Medienbranche passgenau auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittene Live-Webinare, Video-Kurse, Praxisbeiträge, Interviews und Anleitungen.

SPIEGEL-Bestseller