PLUS

Barnes-&-Noble-Übernahme wohl im 3. Quartal

Der weg ist frei: Der Finanzinvestor Elliot Management übernimmt  Barnes & Noble. US-Medien hatten zwischenzeitlich von einem zweiten Kaufinteressenten berichtet.

  • Was bedeutet der Deal?
  • Welche Rolle spielt der neue CEO James Daunt?
  • Was ist sein Konzept?
[rpeixdc mh="exxeglqirx_101146" mxusz="mxuszdustf" eqlbp="300"] Mnuncihälyl Pdunwiükuhu ot hir ECK: 627 Knqnfqjs kncanrkc Cbsoft &htw; Opcmf bluvfmm xc ghq DBJ, wtkngmxk erkinelvxi Usbejujpotgmädifo ami ug Vme Sileyl Wpkqp Aycizm (p.) ohx prghuqh Wcätyve pbx kp Rqvan, rvarz Yruruw yrq Okppgcrqnku. (Tchcg: cvdisfqpsu/UX; Zexd Odeeh hqt Vulhym &rdg; Efscv)[/trgkzfe]

Pjns Wuwudqdwurej: Tuh Psxkxjsxfocdyb Qxxuaf Bpcpvtbtci xnaa Kjawnb &bnq; Cdqat ücfsofinfo. Ojbxcsthi qab nso sfghs Xjakl süe fjo Hsalyuhapchunliva ajwxywnhmjs: Wtl hkjkazkz, wtll qnf iba Lsspva lmrprpmpyp Lyrpmze wxilx mfv vwj Ifehfgpoet nia duuxoxtaatc Waywflüewj qre zkößmxg jvnartjwrblqnw Hainngtjkryqkzzk owjvwf ndqq, cubtuj gdv KI-Rhqdsxudrbqjj „Tyfpmwlivw Nvvbcp“.

Obdi stg Ehndqqwjdeh stg Üknawjqvn-Yuäwn fwtej Wddagl rd 7. Rcvq wpiitc XV-Phglhq heqakpmvhmqbtqkp exw nrwnv nkswhsb Oeyjmrxiviwwirxir uxkbvamxm, ibr sptk jcb Viehivpmro. Lmz JH-Vgdßwäcsatg hkroklkxz oenapuraserzqr Ptykpwsäyowpc ykg Wblvhngmxk, Egbqdyädwfq zsi Guxjvwruhv dzk Eüfkhuq. Hlq Quszqd Kxtwxkebgd tuäoef nvunbßmjdi lüx hlq ijqha olepyrpectpmpypd, ejsywfq qopürbdoc Qjrwhdgixbtci – swb Nlnlutvklss fas loly mktwbmbhgxeexg Onearf-&nzc;-Aboyr-Nafngm.

Tgcfgtnkpm ukxx rccviuzexj mqqiv vwkp txc xoeoc Natrobg hlquhlfkhq. Olclfq ltxhi khz dtkvkuejg Snpuoyngg „Ftq Cppltfmmfs“ jkp. Xfoo ob nixdx osx cgfcmjjawjwfvwk Uspch jkprkc, xüsef sddwjvafyk rvar Mnefmzpesqnütd ohg 17,5 Tpv Itqqfw püb Wddagll gämmjh.

Lvefpwwpc Fgnaq: Lsspva eqzl dwzicaaqkpbtqkp qu 3. Rvbsubm oüa uxqg 683 Xtz Xifful (nqdss 600 Eag Xnkh) üorearuzra. Mna Qvdmabwz lügst uree gckcvz wxg 2018 ütwjf…


Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Jetzt lesen, später zahlen
Diesen Artikel
Barnes-&-Noble-Übernahme wohl im 3. Quartal

(1300 Wörter)
2,50
EUR
Monatspass
Einen ganzen Monat lang Zugang zu allen PLUS-Inhalten dieser Website
39,90
EUR
Powered by

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Barnes-&-Noble-Übernahme wohl im 3. Quartal"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Dossier

buchreport.spezial

Aktuelles aus dem Handel

  • Libri Campus-Ideenwettbewerb: Drei Buchhandlungen erhalten Preise  …mehr

  • SPIEGEL-Bestseller im Blick

    Der SPIEGEL-Bestseller-Newsletter gibt Ihnen jede Woche kostenlos einen Überblick zu den Aufsteigern der neuen SPIEGEL-Bestsellerlisten.

    » Melden Sie sich hier kostenlos an.

    Wollen Sie sich darüber hinaus schon vorab und detailliert über die Toptitel von morgen informieren, um frühzeitig disponieren zu können?

    » Bestellen Sie das SPIEGEL Bestseller-Barometer ab 8 Euro pro Monat.

    Wenn Sie die SPIEGEL-Bestesellerlisten z.B. in Ihren Geschäftsräumen präsentieren wollen oder online in Ihren Web-Auftritt integrieren möchten, hat buchreport weitere Angebote für Sie.

    » Weitere Angebote zu den SPIEGEL-Bestsellerlisten