buchreport

TikTok kurbelt Buchverkäufe in Großbritannien an

Die Social-Media-Plattform TikTok habe 2021 den Verkauf von Büchern in Großbritannien angehoben, meldet die britische Tageszeitung »The Guardian«. Zwar habe die Coronapandemie einen großen Einfluss auf die Verkaufzahlen, doch TikTok sei ebenfalls ein erheblicher Faktor, berichtet Redakteur David Barnett.

„Die Gesamteinnahmen des britischen Verlagswesens erreichen 2021 einen neuen Höchststand von 6,7 Mrd Pfund, was einem Anstieg von 5% gegenüber 2020 entspricht“, schreibt Barnett. Während die Schließung der Buchhandlungen aufgrund der Corona-Maßnahmen und die daraus resultierenden Probleme in der Lieferkette den Verlegern Verzögerungen und Kopfschmerzen bereiteten, stieg der Appetit aufs Lesen sprunghaft an: Nicht nur die Verkäufe von gedruckten und digitalen Büchern stiegen im Vergleich zum Vorjahr, auch Hörbücher konnten mit einem Umsatzplus von 14% die positive Entwicklung der vergangenen Jahre fortsetzen, verweist er auf einen Bericht der Publishers Association.

Dazu komme, dass TikTok vor allem jüngeren Lesern helfe, Bücher durch organische Interaktionen und nicht verlagsgesteuerte Werbung zu entdecken, bestätigt der britische Verlegerverband. Viele junge Erwachsene entdecken durch TikTok Bücher, die sie lieben, mit Freunden teilen und damit den Verkauf und das Interesse ankurbeln, und das könne nur gut sein.

Sie wiederholten so die altbewährte Verkaufsmethode, die Buchhandlungen anwenden: Sie schlagen den Kunden Bücher vor, die ihnen gefallen könnten. Außerdem würden „BookTokker“ die neuesten Veröffentlichungen meiden und stattdessen Bücher wiederentdecken, die manchmal Jahrzehnte alt sind. Beispiele dafür sind „Cain’s Jawbone“ von Edward Powys Mathers aus 1934 oder „We Were Liars“ von E Lockhart aus 2014. Beide Bücher bekamen durch TikTok-Trends einen ordentlichen Kauf-Anschub.

 

Sie haben bereits einen TikTok-Auftritt und wünschen sich einen professionellen Blick darauf, wo Verbesserungspotenziale liegen? Dann melden Sie sich noch jetzt für das pubiz-Webinar am 5. Mai um 12 Uhr an.

Sie brauchen zunächst eine Einführung? Dann ist die folgende Aufzeichnung die richtige für Sie.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "TikTok kurbelt Buchverkäufe in Großbritannien an"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Themen-Kanäle

Webinar-Mediathek

Geballtes Fachwissen

Auf pubiz.de finden Fach- und Führungskräfte aus der Buch- und Medienbranche passgenau auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittene Live-Webinare, Video-Kurse, Praxisbeiträge, Interviews und Anleitungen.

SPIEGEL-Bestseller

1
Kobr, Michael; Klüpfel, Volker
Ullstein
2
Garmus, Bonnie
Piper
3
Kasten, Mona
lyx
4
Walker, Martin
Diogenes
5
Micky Beisenherz, Sebastian Fitzek
Droemer
09.05.2022
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

größte Buchhandlungen