BoD




BoD Homestory: Autoren können ihre Titel vorstellen

BoD stellt die BoD Homestory vor. Autorinnen und Autoren können sich bewerben, um ihren Titel auf dem Youtube-Kanal des Selfpublishing-Dienstleisters vorzustellen. Das Angebot soll eine digitale Alternative zur Frankfurter Buchmesse sein. … mehr



Fantasy-Autoren punkten durch Nähe zum Leser

Die Nachfrage nach phantastischen Stoffen hat weiter zugelegt. Selfpublisher liefern der Fantasy und Science-Fiction wichtige inhaltliche Impulse. Für Verlage sind die Autoren zudem wegen ihrer Marketingaffinität interessant. … mehr


BoD verzeichnet deutlich mehr Novitäten

Daheim bleiben und Bücher schreiben: Während in Verlagsprogrammen im Zuge der Coronakrise Titel vielfach verschoben wurden, ist die Novitätenzahl beim Selfpublishing-Dienstleister BoD zuletzt deutlich angestiegen. … mehr


Praxistipp für Selfpublisher: Das perfekte Exposé

Bei der Zusammenarbeit mit Verlagen ist ein professionelles Exposé ein Muss. Aber auch im Selfpublishing kann es dem Buchprojekt helfen. Annika Bauer und Ulrike Bremer (Foto v.l.) von BoD erklären, warum – und was dabei zu beachten ist. … mehr



Tanja Heinze punktet mit »Aralandia«

Selfpublisher sind oft mit Büchern erfolgreich, die Regionalbezug haben. Das zeigt auch die BoD-Bestsellerliste im Februar: Dort platzieren sich gleich zwei Regionalkrimis auf den ersten beiden Plätzen. Ganz oben: Tanja Heinzes „Aralandia“. … mehr