buchreport

Steins digitale Abrundung

Unternehmensnetzwerker: Die Konzentration im Bereich der Fachinformationsmittler ist in den vergangenen 3 Jahren vor allem mit Alexander Stein (44) verbunden, der auf Basis der Traditionsbuchhandlung A. Stein’sche in Werl ein Netz von Fachbuchhandlungen und spezialisierten Dienstleistern geknüpft hat. Die Standorte mit der jeweiligen Belegschaft werden in der Regel fortgeführt und für die standortübergreifende Arbeit vernetzt. (Fotos: buchreport/TW)

„Jetzt bekommen wir unseren Digitalbereich rund“, sagt Alexander Stein, der seit 5 Jahren mit zahlreichen Akquisitionen den deutschen Fachinformationsmarkt aufrollt. Für die Abrundung der IT-Lösungen der Mediengruppe Stein sorgt der jetzt übernommene Digital-Dienstleister Ciando.

Der Neuerwerb in München bietet seit gut 20 Jahren E-Book-Services an, u.a. die Konvertierung und den Digitalvertrieb von Büchern. Auch die im Paket enthaltene Ciando-Tochter QuoLibris rundet mit dem Hosting digitaler Bibliotheken und Intranet-Lösungen von Unternehmen und Behörden das Stein’sche Service-Angebot ab. „Der Markt wird sich noch weiter in Richtung digitaler Angebote drehen“, betont Stein die strategische Bedeutung seiner jüngsten Akquise.

Jetzt weiterlesen mit

Mehr Hintergründe. Mehr Analysen. Mehr buchreport.

Monatspass

17,50 €*

  • Lesen Sie einen Monat lang für unter 60 Cent am Tag alle br+ Beiträge.

Abon­ne­ment „Der Digitale“

510 €*

  • Ein Jahr lang alle br+ Beiträge lesen.

Zugang zu diesem Angebot vorhanden? Loggen Sie sich hier ein.

Hilfe finden Sie in unserem FAQ-Bereich.


*alle Preise zzgl. MwSt.

Nicht das Richtige dabei? Alle Angebote vergleichen

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Steins digitale Abrundung"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Dossier

Aktuelles aus dem Handel

  • 1. Halbjahr endet mit einem Mini-Umsatzplus  …mehr
  • Wie geht es dem E-Commerce, Herr Groß-Albenhausen?  …mehr
  • Abgekühlte Konjunktur: So hat sich der E-Commerce im 1. Halbjahr…  …mehr

  • SPIEGEL-Bestseller im Blick

    Der SPIEGEL-Bestseller-Newsletter gibt Ihnen jede Woche kostenlos einen Überblick zu den Aufsteigern der neuen SPIEGEL-Bestsellerlisten.

    » Melden Sie sich hier kostenlos an.

    Wollen Sie sich darüber hinaus schon vorab und detailliert über die Toptitel von morgen informieren, um frühzeitig disponieren zu können?

    » Bestellen Sie das SPIEGEL Bestseller-Barometer ab 8 Euro pro Monat.

    Wenn Sie die SPIEGEL-Bestesellerlisten z.B. in Ihren Geschäftsräumen präsentieren wollen oder online in Ihren Web-Auftritt integrieren möchten, hat buchreport weitere Angebote für Sie.

    » Weitere Angebote zu den SPIEGEL-Bestsellerlisten