buchreport

Springer Nature setzt Übergang zu Open Access in Europa fort

Mit einer neuen Vereinbarung in Italien und erneuerten Verträgen in Österreich und den Niederlanden bleibt Springer Nature nach eigenen Angaben der Verlag mit den meisten nationalen Transformativen Vereinbarungen in Europa. Forscher aus rund 2650 Institutionen veröffentlichen dort nun in Open Access.

Zu Beginn des Jahres sei die Transformative Vereinbarung (Transformative Agreement, TA) zwischen Springer Nature und dem National Research Council (CNR) in Italien in Kraft getreten, heißt es. Weiterhin seien bestehende Verträge mit dem Bibliothekskonsortium Österreich (bis 2023) und der Vereinigung der Universitäten in den Niederlanden (VSNU) (bis Ende 2022, Option auf Verlängerung bis Ende 2023) verlängert worden. Zusammen mit den in den letzten Monaten verkündeten neuen Vereinbarungen in Ägypten, Kanada und Südamerika setzt Springer Nature weiter auf Open Access.

Die Vereinbarung von Springer Nature mit CNR – Italiens größter öffentlicher Forschungsorganisation – ist die zweite des Verlags in Italien, zusätzlich zu dem Vertrag von CARE-CRUI, der die akademischen Einrichtungen in Italien abdeckt. Während der dreijährigen Laufzeit können Autoren der 88 CNR-Forschungsinstitute Open Access in über 2300 Springer-, Adis- und Palgrave-Zeitschriften veröffentlichen und erhalten gleichzeitig vollen Zugriff auf alle Inhalte dieser Zeitschriften.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Springer Nature setzt Übergang zu Open Access in Europa fort"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Themen-Kanäle

Webinar-Mediathek

Geballtes Fachwissen

Auf pubiz.de finden Fach- und Führungskräfte aus der Buch- und Medienbranche passgenau auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittene Live-Webinare, Video-Kurse, Praxisbeiträge, Interviews und Anleitungen.

SPIEGEL-Bestseller

größte Buchhandlungen