buchreport

Sally Rooney erobert jetzt die USA

Im vergangenen Jahr war Faber-Autorin Sally Rooney die verlegerische Sensation des Jahres in Großbritannien. Ihr Roman „Normal People“ hatte zunächst den Costa Novel Award gewonnen und war dann von Waterstones zum „Book of the Year“ gewählt worden. Jetzt setzt die irische Schriftstellerin zum Sturm auf die USA an. In das aktuelle Bestseller-Ranking ist das bei Hogarth Press, einem Imprint von Penguin Random House erschienene Buch auf Platz 6 eingestiegen. Die Medien auf beiden Seiten des Atlantiks feiern die On-Off-Beziehung zwischen zwei jungen Iren vom Abschlussjahr in der Schule im ländlichen Irland zum renommierten Trinity College in Dublin als beispielhaften Zeitgeist-Roman. In den USA haben begeisterte Rezensionen von „New York Times“ bis „Atlantic“ und viel Mundpropaganda im unabhängigen Buchhandel für starke Nachfrage gesorgt. Derzeit schreibt die 28-Jährige Rooney im Auftrag der BBC am Drehbuch ihres Romans.

Jetzt weiterlesen mit

Mehr Hintergründe. Mehr Analysen. Mehr buchreport.

Monatspass

13,85 €*

  • Lesen Sie einmalig zum Einstiegspreis einen Monat lang alle br+ Beiträge.

Abon­ne­ment „Der Digitale“

510 €*

  • Ein Jahr lang alle br+ Beiträge lesen.

Zugang zu diesem Angebot vorhanden? Loggen Sie sich hier ein.

Hilfe finden Sie in unserem FAQ-Bereich.


*alle Preise zzgl. MwSt.

Nicht das Richtige dabei? Alle Angebote vergleichen

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Sally Rooney erobert jetzt die USA"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*