buchreport

Saga Egmont gründet Kinderbuch-Imprint Saga Kids

Saga Egmont, der Digitalableger von Egmont, will mit seinem neuen Imprint Saga Kids vor allem Kinderbücher veröffentlichen – weltweit, wie der Verlag mitteilt. Unter dem neuen Dach würden bereits 2500 digitale Kinderbücher in 15 Sprachen gebündelt, heißt es. Die Verlagsaktivitäten von SAGA Kids werden vom Egmont-Hauptsitz in Kopenhagen gesteuert, in Zusammenarbeit mit dem Team in Warschau.

Erst kürzlich hatte SAGA Kids einen Vertrag mit der Astrid Lindgren Company unterzeichnet – für die Veröffentlichung von Hörspieladaptionen der Originalbücher von Pippi Langstrumpf und Michel aus Lönneberga auf Niederländisch, Italienisch und Französisch.

Anlass für die breite Neuaufstellung sei der Eindruck, dass zu wenige Kinderbuchautoren bisher international übersetzt und veröffentlicht würden, so Saga-Egmont-Verlagsleiter Lasse Horne.

Zuletzt hatte Saga Egmont den deutschen Hörbuch-Verlag Audiobuch übernommen und schon damit seinen Blick auf internationale Märke gestärkt.

Saga Egmont übernimmt Audiobuch

 

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Saga Egmont gründet Kinderbuch-Imprint Saga Kids"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Themen-Kanäle

Webinar-Mediathek

Geballtes Fachwissen

Auf pubiz.de finden Fach- und Führungskräfte aus der Buch- und Medienbranche passgenau auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittene Live-Webinare, Video-Kurse, Praxisbeiträge, Interviews und Anleitungen.

SPIEGEL-Bestseller