buchreport

Österreich: Buchfilialist Tyrolia übernimmt drei weitere Buchhandlungen

Der österreichische Filialist Tyrolia baut sein Handelsnetz in Vorarlberg aus. Ab März 2022 werden drei weitere Filialen in den Bestand des Innsbrucker Unternehmens übergehen, berichtet der Hauptverband des Österreichischen Buchhandels.

Die drei Filialen in Egg, Götzis und Rangweil gehörten zuletzt zu Brunner-Buch, das mit den jetzt abzugebenden Häusern insgesamt sechs Buchläden betreibt. Die Sitze in Bregenz, Dornbirn und Höchst bleiben bei Brunner.

„Unsere Firmen sind lange schon freundschaftlich verbunden, nunmehr bringen wir das auch strukturell auf eine neue Ebene. Wir sichern damit Arbeitsplätze und Steuerleistungen für die Region Vorarlberg, vor allem aber auch bewährte und beliebte Standorte und Netzwerke im Vorarlberger Buchhandel, sowohl stationär als auch im Online-Handel“, so Tyrolia-Handels-Vorstand Stephan Bair in der MItteilung.

Tyrolia und die angeschlossene Verlagsanstalt beschäftigen rund 200 Mitarbeiter und gehört mit 18 Buchhandlungen zu den größeren Regionalfilialisten in Österreich.

Aktuell steckt Tyrolia allerdings wie ganz Österreich wieder im Lockdown und muss seine Geschäftstätigkeiten wieder ins Digitale verlegen.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Österreich: Buchfilialist Tyrolia übernimmt drei weitere Buchhandlungen"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Themen-Kanäle

Webinar-Mediathek

Geballtes Fachwissen

Auf pubiz.de finden Fach- und Führungskräfte aus der Buch- und Medienbranche passgenau auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittene Live-Webinare, Video-Kurse, Praxisbeiträge, Interviews und Anleitungen.

SPIEGEL-Bestseller