buchreport

Bastei Lübbe: Mit Rückenwind aus der Community

Stabiles Fundament und noch Luft nach oben? Nach den Sanierungsjahren ist 2020 bei Bastei Lübbe ein neuer Vorstand angetreten: Joachim Herbst, Finanzvorstand und Vorstandssprecher (l.), war zuvor kaufmännischer Geschäftsführer bei Cornelsen. Simon Decot, zuvor bereits Leiter Programmstrategie, ist Programm-Vorstand. Sandra Dittert war zuvor Geschäftsführerin bei Haufe und Geschäftsbereichsleiterin Vertrieb, Marketing und Digital der deutschen Holtzbrinck-Publikumsverlage. Das Foto zeigt das Trio auf dem Dach des Bastei-Lübbe-Domizils in Köln. (Foto: buchreport/Rue)

In der Landschaft der Publikumsverlage ist Bastei Lübbe ein Solitär: Im Oktober 2013 wurde das Unternehmen von dem ein Jahr später im Alter von nur 57 Jahren gestor­benen Verleger Stefan Lübbe an die Börse gebracht. Breit gestreute Investitionen u.a. in die Gamesbranche brachten den Verlag in Turbulenzen. Nach einer Sanierungsphase unter Führung von Carel Halff ist Bastei Lübbe jetzt wieder in sicherem Fahrwasser und an der Börse nach vorangegangenem Absturz mit einem Kurssprung wieder auf Vor-Krisen-Niveau. An die Aktionäre wurden auch Dividenden ausgeschüttet.

Dafür, dass es so bleibt, steht der neue Vorstand in der Pflicht. Den Kurs halten wollen Joachim Herbst (55) als Finanzchef und Sprecher des Vorstands, Programm-Vorstand Simon Decot (51) und Sandra Dittert (52), Vorständin mit den Ressorts Marketing, Vertrieb, Presse, Herstellung, Lizenzen, Recht- und Vertragsmanagement sowie Romanhefte.

Wachstumschancen sieht das Bastei-Lübbe-Führungstrio im buchreport-Interview vor allem im Ausbau community-­getriebener Geschäftsmodelle und ist dabei offen für weitere Zukäufe. Zuletzt hatte die Gruppe den Ratgeberverlag Smarticular sowie nach vorangegangener Minderheitsbeteiligung den Influencer-Verlag Community Editions komplett übernommen.

Jetzt weiterlesen mit

Mehr Hintergründe. Mehr Analysen. Mehr buchreport.

Monatspass

17,50 €*

  • Lesen Sie einmalig zum Einstiegspreis einen Monat lang alle br+ Beiträge.

Abon­ne­ment „Der Digitale“

510 €*

  • Ein Jahr lang alle br+ Beiträge lesen.

Zugang zu diesem Angebot vorhanden? Loggen Sie sich hier ein.

Hilfe finden Sie in unserem FAQ-Bereich.


*alle Preise zzgl. MwSt.

Nicht das Richtige dabei? Alle Angebote vergleichen

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Bastei Lübbe: Mit Rückenwind aus der Community"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*