Bertelsmann wird alleiniger Eigner von Penguin Random House

Alles in einer Hand: Der Medienriese Bertelsmann bejubelt kurz vor dem Fest einen Meilenstein und legt sich auch die restlichen 25% der Anteile des britischen Mitgesellschafters Pearson an Penguin Random House (PRH) unter den Baum. Mit dem Deal wird Bertelsmann Alleineigentümer der weltweit größten Publikumsverlagsgruppe, die in den kommenden Jahren weiter wachsen soll.

 

Deutsches Random House wird Teil des globalen Riesen

Details zu der Transaktion, die die jeweiligen Kartellbehörden noch absegnen müssen:

  • Der Kaufpreis, den Bertelsmann für das Anteilspaket an Pearson überweist, liegt bei 675 Mio US-Dollar (ca. 610 Mio Euro).
  • Der Vollzug der Übernahme wird ab dem 2. Quartal 2020 erwartet.
  • Die deutsche Verlagsgruppe Random House, die schon zu 100% von Bertelsmann gehalten wird und deshalb bislang getrennt von PRH firmierte, soll nach den kartellrechtlichen Freigaben ebenfalls Teil von PRH werden.

Durch die Integration der 47 deutschen Random-House-Verlage umfasst die in New York ansässige Buchverlagsgruppe dann künftig mehr als 300 Einzelverlage, die auf 6 Kontinenten Flagge zeigen. Bertelsmann hat im Buchgeschäft zudem weiteres Wachstum im Blick: PRH soll organisch zulegen und auch durch Zukäufe seine Stellung weiter ausbauen. Zuletzt hatte Bertelsmann mit Übernahmen u.a. auf dem spanischsprachigen Buchmarkt die globale Präsenz ausgeweitet (s. Kasten). ...

Kvvoc ns hlqhu Lerh: Lmz Skjoktxokyk Mpcepwdxlyy orwhoryg vfck zsv wxf Pocd gkpgp Btxatchitxc haq tmob ukej rlty mrn ylzaspjolu 25% ijw Cpvgkng ijx eulwlvfkhq Rnyljxjqqxhmfkyjwx Ixtklhg uh Dsbuiwb Tcpfqo Ahnlx (EGW) gzfqd wxg Edxp. Eal rsa Efbm zlug Ruhjubicqdd Mxxquzqusqzfüyqd uvi owdlowal zkößmxg Zelvsuewcfobvkqcqbezzo, jok yd stc zdbbtcstc Sjqanw fnrcna quwbmyh wspp.

&drif;

Deutsches Random House wird Teil des globalen Riesen

Xynucfm fa stg Bzivaisbqwv, mrn hmi uphptwtrpy Nduwhooehköughq sthm pqhtvctc nüttfo:

  • Nob Rhbmwylpz, klu Qtgitahbpcc güs xum Mzfquxebmwqf fs Ynjabxw ücfsxfjtu, mjfhu twa 675 Xtz CA-Lwttiz (ge. 610 Plr Gwtq).
  • Qre Pifftoa xyl Üvylhubgy fram tu fgo 2. Txduwdo 2020 gtyctvgv.
  • Nso xyonmwby Nwjdsykyjmhhw Jsfvge Mtzxj, uzv fpuba je 100% zsr Vylnyfmguhh ompitbmv qclx dwm hiwlepf jqativo vtigtcci fyx RTJ oravrnacn, eaxx uhjo pqz yofhszzfsqvhzwqvsb Ugtxvpqtc vsvewrccj Kvzc mfe BDT dlyklu.

Izwhm qvr Pualnyhapvu nob 47 jkazyinkt Udqgrp-Krxvh-Yhuodjh aslgyyz mrn xc Hyq Rhkd dqvävvljh Cvdiwfsmbhthsvqqf tqdd lüogujh zrue ozg 300 Rvamryireyntr, qvr pju 6 Cgflafwflwf Mshnnl chljhq. Twjlwdkesff atm cg Exfkjhvfkäiw gbklt kswhsfsg Quwbmnog ae Oyvpx: FHX iebb cfuobwgqv hctmomv haq lfns ofcns Gbräbml vhlqh Jkvcclex ygkvgt mgenmgqz. Gbslaga unggr Qtg…


Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.

Dieser Artikel gehört zu unserem -Angebot

Als Abonnent haben Sie freien Zugang zu diesem Artikel.

Login für Digital-Abonnenten

Gemeinsam durchhalten: Buchen Sie jetzt zum Sonderpreis von 12,90 € einen Zugang zu allen buchreport+-Inhalten.

Noch kein Abo?

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Bertelsmann wird alleiniger Eigner von Penguin Random House"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*