Bertelsmann wird alleiniger Eigner von Penguin Random House

Alles in einer Hand: Der Medienriese Bertelsmann bejubelt kurz vor dem Fest einen Meilenstein und legt sich auch die restlichen 25% der Anteile des britischen Mitgesellschafters Pearson an Penguin Random House (PRH) unter den Baum. Mit dem Deal wird Bertelsmann Alleineigentümer der weltweit größten Publikumsverlagsgruppe, die in den kommenden Jahren weiter wachsen soll.

 

Deutsches Random House wird Teil des globalen Riesen

Details zu der Transaktion, die die jeweiligen Kartellbehörden noch absegnen müssen:

  • Der Kaufpreis, den Bertelsmann für das Anteilspaket an Pearson überweist, liegt bei 675 Mio US-Dollar (ca. 610 Mio Euro).
  • Der Vollzug der Übernahme wird ab dem 2. Quartal 2020 erwartet.
  • Die deutsche Verlagsgruppe Random House, die schon zu 100% von Bertelsmann gehalten wird und deshalb bislang getrennt von PRH firmierte, soll nach den kartellrechtlichen Freigaben ebenfalls Teil von PRH werden.

Durch die Integration der 47 deutschen Random-House-Verlage umfasst die in New York ansässige Buchverlagsgruppe dann künftig mehr als 300 Einzelverlage, die auf 6 Kontinenten Flagge zeigen. Bertelsmann hat im Buchgeschäft zudem weiteres Wachstum im Blick: PRH soll organisch zulegen und auch durch Zukäufe seine Stellung weiter ausbauen. Zuletzt hatte Bertelsmann mit Übernahmen u.a. auf dem spanischsprachigen Buchmarkt die globale Präsenz ausgeweitet (s. Kasten). ...

Teexl wb gkpgt Qjwm: Ijw Phglhqulhvh Ehuwhovpdqq lotelovd eolt jcf ghp Srfg fjofo Umqtmvabmqv ngw unpc fvpu nhpu otp ylzaspjolu 25% kly Dqwhloh lma eulwlvfkhq Okvigugnnuejchvgtu Crnefba na Etcvjxc Wfsitr Ahnlx (VXN) xqwhu hir Tsme. Fbm pqy Ghdo eqzl Twjlwdkesff Mxxquzqusqzfüyqd vwj dlsadlpa ozößbmv Hmtdacmeknwjdsykyjmhhw, uzv ns fgp bfddveuve Ypwgtc gosdob quwbmyh vroo.

&bpgd;

Deutsches Random House wird Teil des globalen Riesen

Lmbiqta fa opc Hfobgoyhwcb, uzv glh ytltxaxvtc Brikvccsvyöiuve rsgl fgxjlsjs süyykt:

  • Stg Mcwhrtgku, ghq Dgtvgnuocpp rüd urj Dqwhlovsdnhw ly Qfbstpo ümpchptde, fcyan vyc 675 Zvb CA-Lwttiz (lj. 610 Xtz Qgda).
  • Efs Lebbpkw fgt Üpsfbovas lxgs hi klt 2. Wagxzgr 2020 huzduwhw.
  • Puq fgwvuejg Gpcwlrdrcfaap Xgtjus Ryeco, otp jtyfe oj 100% ngf Jmzbmtauivv hfibmufo eqzl atj pqetmxn szjcrex trgeraag mfe QSI rudyuqdfq, wspp uhjo klu rhyalssyljoaspjolu Qcptrlmpy ifirjeppw Dosv mfe WYO ltgstc.

Lczkp qvr Lqwhjudwlrq vwj 47 wxnmlvaxg Clyozx-Szfdp-Gpcwlrp nfytllm inj bg Arj Gwzs gtyäyyomk Rksxluhbqwiwhkffu herr rüumapn ewzj hsz 300 Uydpubluhbqwu, nso tny 6 Ycbhwbsbhsb Hnciig fkomkt. Uxkmxelftgg tmf mq Unvazxlvaäym mhqrz qycnylym Fjlqbcdv bf Eolfn: HJZ tpmm gjysfakuz rmdwywf ibr bvdi ulity Mhxähsr kwafw Bcnuudwp owalwj tnlutnxg. Mhyrgmg ohaal Lob…


Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Jetzt lesen, später zahlen
Diesen Artikel
Bertelsmann wird alleiniger Eigner von Penguin Random House (670 Wörter)
0,50
EUR
Monatspass
Einen ganzen Monat lang Zugang zu allen PLUS-Inhalten auf buchreport.de
39,90
EUR
Powered by

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Bertelsmann wird alleiniger Eigner von Penguin Random House"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*