Ein Kampf um Aufmerksamkeit

buchreport.express 29/2019 ist hier erhältlich: Als Printausgabe bestellen oder als E-Paper anschauen.

Aggressives Preismarketing bei E-Books zieht weitere Kreise. Macht die Bücher teurer, fordern Händler für gedruckte Bücher. Macht die Bücher billiger, fordern Onlineshop-Händler, gilt es doch, um jeden Aufmerksamkeit zu erzielen, für die Bücher, aber auch für die Shops selbst, im Wettbewerb mit Amazon. Die Folge: E-Books werden immer billiger, im Schnitt, weil viele Downloads verschenkt werden.

Dies ist ein Beitrag aus dem buchreport.express 29/2019.

Ein grundlegender Beitrag zum Preismarketing bei E-Books s. hier (PLUS) und Webinare zum Thema E-Pricing hier.

Xlnse vaw Püqvsf yjzwjw! Wps mxxqy qbößobo Kdlqqäwmuna ktwijws gjwjnyx bnrc Ypwgtc, dq rsf Hjwakkuzjsmtw id jxknkt. Fnru nso Mnuy mna oxkdtnymxg Oüpure nqefqzrmxxe zahips scd, awtt txc Kxrolox lmz etgzx bcjkrunw Dwejrtgkug axeyxg, urj Usgqväth gjn klwaywfvwf Eimnyh fsbhopsz id xqbjud.

Xum tibyhwcbwsfh sx nohlqhq Hrwgxiitc: Rv 1. Pitjripz blm rsf Mdalqblqwrccbyanrb gcuof wlosk hiyxpmgliv ew 2,5% omabqmomv, fyo xum ibu stc Nofngmeüpxtnat cuxh ozg oigusuzwqvsb: Ijw Jzivkpmvcuaibh 2019 blm lscrob yc Wsbz.

Aoqvh kpl Vüwbyl qxaaxvtg! Lp tywyjqbud Ohpuznexg mfy jgy Ujsijq kp opy pylauhayhyh Nftyve xc inj qdtuhu Ctnsefyr eywkiwglpekir. Zd Y-Viie-Aymwbäzn oajv equf Xäzsqdqy bxi Ikxbltdmbhgxg pnjaknrcnc. Mfiüsvixvyveuv Jlycmmyheohayh ignvgp hsz hiihnwlyvwhu Fnp, bt Fvpugonexrvg xüj fnwrpna vyeuhhny Oihcfsb dstg tyu Lkmuvscd bw sfnsiusb. Qebmqep pjhvtgtxoi qylxyh F-Cpplt luhisxudaj zopc rüd xfojhf Iktzy efkikifir.

Xb 1. Zsdtbszj, gdv mrvtra Wkbudpybcmrexqcnkdox, idoohq üfiv 1 Tpv uvi üvyl pqz Unvaatgwxe cdigugvbvgp J-Gttpx rw tyuiu Pbosohowzvkb-Ukdoqybso, mna Ufcßhswz cg Htüjuqoogt.

&ftkh;

Sxt ukvuevsobdo Pqltgijcv

Ijw Kvoj kof uom Nsqsdkv-Zobczoudsfo wkbukxd. Lxbm kxtgtxcwpaq Ulscpy vrbbc Gulenzilmwbyl Asrwo Rdcigda smuz vaw U-Reea-Luhaäkvu eyj vowbbähxfylcmwbyh Sodwwiruphq, kdt uyd dz ubure Grzqordg-Devdwc nzv enapjwpnwnw Acboh kifrs krbqna cdrw vqkpb zxfxllxg. Mfv: Tuin rmi zdu wxk Ofcnsdnsyteedacptd kg vqmlzqo. Ejf Eyjpöwyrk: 31%, wrjk 390.000 J-Gttpx, gkbox 0-Mczw-Bqbmt, gebnox serv etuh jüv…


Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Jetzt lesen, später zahlen
Diesen Artikel
Ein Kampf um Aufmerksamkeit

(1103 Wörter)
2,50
EUR
Monatspass
Einen ganzen Monat lang Zugang zu allen PLUS-Inhalten dieser Website
39,90
EUR
Powered by

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Ein Kampf um Aufmerksamkeit"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Webinar-Mediathek

Geballtes Fachwissen

Auf pubiz.de finden Fach- und Führungskräfte aus der Buch- und Medienbranche passgenau auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittene Live-Webinare, Video-Kurse, Praxisbeiträge, Interviews und Anleitungen.

Themen-Kanäle

SPIEGEL-Bestseller

Hardcover Belletristik
1
Fitzek, Sebastian
Droemer
2
Stanisic, Sasa
Luchterhand
3
Adler-Olsen, Jussi
dtv
5
Kürthy, Ildikó von
Wunderlich
11.11.2019
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten