buchreport

Hochzeit der Giganten

Neue Geschäftsfelder erschließen und alte Ufer zurückerobern, scheint die Devise des neuen Bertelsmann-Chefs Thomas Rabe zu sein: In einem Interview mit dem manager magazin zeigte sich Rabe an einer Übernahme des Wissenschaftsverlags Springer Science + Business Media interessiert. 
Die Übernahme von Springer SBM durch Bertelsmann wäre insofern eine Kehrtwende, als die Gütersloher 1999 die Mehrheit am wissenschaftlichen Springer-Verlag erwarben, die Fachverlagssparte dann aber 2003 unter der Regie von Gunter Thielen an die Private-Equity-Firmen Cinven und Candover verkauften. Sechs Jahre später trennten sich die britischen Finanzinvestoren wieder vom Verlagskonzern, Eigentümer sind seitdem der schwedische Finanzinvestor EQT und GIC, Investor aus Singapur – und beiden Investoren ist vermutlich, wie in ihrer Branche üblich, nicht an einem langen Engagement gelegen.
Rabe erklärt im manager magazin, er wolle vor allem die Geschäfte in den Sparten Musikrechte, Bildung und Informationsdienstleistungen ausbauen. Die Frage, ob er sich für Springer SBM (konsolidierter Umsatz 2011: 890 Mio Euro, im deutschsprachigen Raum: 477 Mio Euro) als denkbares Akquiseziel interessiere, bejahte Rabe. Man befasse sich allerdings mit verschiedenen „Investitionsoptionen“, eine „Festlegung auf bestimmte Unternehmen gibt es nicht“.
Dass Rabe die Fühler in Richtung des größten deutschen Fachverlags ausstrecken konnte, hatte sich bereits im Januar angedeutet. Das manager magazin berichtete seinerzeit, dass die Gütersloher künftig wieder in Fachverlage investieren wollen. Der Medienkonzern wolle mit dem Beteiligungsfonds „University Venture“ (hier mehr) die Verlagsbranche wieder verstärkt in den Fokus nehmen, insbesondere Wissenschaftsverlage und Informationsdienstleistungen. Laut der britischen „Financial Times“ war Bertelsmann zwischenzeitlich an der Übernahme der Bildungsverlage Thomson Learning und Houghton Mifflin Harcourt interessiert, habe aber den Wettbewerb von großen Playern wie Pearson gescheut.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Hochzeit der Giganten"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Themen-Kanäle

Webinar-Mediathek

Geballtes Fachwissen

Auf pubiz.de finden Fach- und Führungskräfte aus der Buch- und Medienbranche passgenau auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittene Live-Webinare, Video-Kurse, Praxisbeiträge, Interviews und Anleitungen.

SPIEGEL-Bestseller