Albertz: »Der Handel ist aufgeschlossen für Lizenzprodukte«

Anuschka Albertz (Foto: Anja Köhler)

Ravensburger bietet erstmals Papeterie an als Merchandising zum „Ostwind“-Kinostart. Geschäftsführerin Anuschka Albertz erläutert im Interview das Geschäft mit Nonbook-Lizenzen.

 

Was reizt Sie am Papeteriegeschäft?

Wir suchen als Buchverlag immer nach neuen Segmenten, und da liegt die Papeterie schon deshalb nahe, weil sie auch in unserem Hauptvertriebsweg, dem Buchhandel, verkauft wird.

Ravensburger arbeitet bereits bei Puzzles und Spielen mit zahlreichen Lizenzpartnern wie z.B. Disney zusammen. Setzen Sie darauf, diese Kooperationen um Papeterieartikel zu erweitern?

Als Möglichkeit, ...

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Albertz: »Der Handel ist aufgeschlossen für Lizenzprodukte«"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Webinar-Mediathek

Geballtes Fachwissen

Auf pubiz.de finden Fach- und Führungskräfte aus der Buch- und Medienbranche passgenau auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittene Live-Webinare, Video-Kurse, Praxisbeiträge, Interviews und Anleitungen.

Themen-Kanäle

SPIEGEL-Bestseller

1
Riley, Lucinda
Goldmann
2
Fitzek, Sebastian
Droemer
3
Adler-Olsen, Jussi
dtv
4
Stanisic, Sasa
Luchterhand
02.12.2019
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Neueste Kommentare