buchreport

Frühlingsgefühle im Garten

Knapp 2% seines Jahresumsatzes macht ein Allgemeinsortiment mit Naturratgebern, zeigt eine buchreport-Jahresauswertung aus aktuellem Anlass: Nach dem nahezu ausgefallenen Winter entwickeln sich in diesem Jahr in der Natur besonders frühe Frühlingsgefühle.

Im Buchmarkt geht es dabei neben Naturführern hauptsächlich um domestizierte Natur als Ratgeberthema: Die Gestaltung des Zier- oder Nutzgartens sowie der richtige Umgang mit Haustieren, namentlich Hundeerziehung. 

Während andere Ratgebersegmente immer wieder kräftigere Ausschläge erleben, und zwar zuletzt vor allem nach oben bei kreativen Hobbythemen und Kochbüchern, sind die Naturratgeber eher eine Konstante im Buch‧geschäft, nach +1% im Jahr 2012 folgte 2013 eine rote Umsatznull (–0,2%).
Buchangebot zwischen Internet und gut getimten Magazinen
Das u.a. in der hochauflagigen Zeitschrift „Landlust“ (1 Mio Exemplare) manifestierte Interesse an Land- und Gartenerfahrung hat sich zuletzt thematisch auch im Buchangebot von der Landidylle der ersten Jahre hin zu Büchern gewandelt, durch die sich mittlerweile das Thema Nachhaltigkeit wie ein roter Faden zieht. Grundsätzlich sind wie in den meisten Ratgebersegmenten die Themen längst bearbeitet. „Die Kunst besteht darin, die Themen neu, zeitgemäß und für die Zielgruppe adäquat aufzubereiten“, erklärt Ulmer-Buchprogrammchefin Susanne Böttcher im jetzt erscheinenden Landlust-Schwerpunkt im buchreport.magazin März. Die Buchverlage stehen dabei vor der Herausforderung eines dreifachen Wettbewerbs:
  • Die Buchinhalte müssen sich vom frei verfügbaren Content im Internet unterscheiden.
  • Die Zeitschriften haben über ihre periodische Erscheinungsweise den Vorteil der jahreszeitlichen Passgenauigkeit.
  •  Die Hauptkonkurrenz liegt aber im (zu) großen und aktuell zur Saison wieder anziehenden Titelangebot.
Vom stationären Buchhandel als wichtigstem Vertriebsweg wünschen sich die Verlage eine Präsentation, die neben der streng thematisch sortierten Ordnung in Gartenratgeber, Selbstversorgerrat, Hundebücher usw. ‧eine emotionalere und gemischtere Crossover-Inszenierung unter einem breiteren Natur- und Landlustdach vorsieht.

Mehr zum Thema lesen Sie im 23-seitigen Schwerpunkt Landlust: Natur/Garten/Tiere im neuen buchreport.magazin März 2014 (hier zu bestellen). 

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Frühlingsgefühle im Garten"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Dossier

Aktuelles aus dem Handel

  • Bücherempfehlungen von der »reingelesen«-Kundschaft  …mehr
  • »Wir wollen die Vielfalt der Gesellschaft abbilden«  …mehr

  • SPIEGEL-Bestseller im Blick

    Der SPIEGEL-Bestseller-Newsletter gibt Ihnen jede Woche kostenlos einen Überblick zu den Aufsteigern der neuen SPIEGEL-Bestsellerlisten.

    » Melden Sie sich hier kostenlos an.

    Wollen Sie sich darüber hinaus schon vorab und detailliert über die Toptitel von morgen informieren, um frühzeitig disponieren zu können?

    » Bestellen Sie das SPIEGEL Bestseller-Barometer ab 8 Euro pro Monat.

    Wenn Sie die SPIEGEL-Bestesellerlisten z.B. in Ihren Geschäftsräumen präsentieren wollen oder online in Ihren Web-Auftritt integrieren möchten, hat buchreport weitere Angebote für Sie.

    » Weitere Angebote zu den SPIEGEL-Bestsellerlisten