buchreport

Der Kunde im Rampenlicht

Seit Dezember präsentiert Buchhändler Klaus Kowalke von der Buchhandlung Lessing & Kompanie in Chemnitz seine „Kunden und ihre Lieblingsbücher“ auf großer Bühne. Die Aktion ist so erfolgreich, dass inzwischen sechs weitere Sortimenter aufgesprungen sind.

© Christoph Künne

Für die Aktion hat der Fotograf Christoph Künne 127 Kunden mit ihren Lieblingsbüchern abgelichtet. Kostenpunkt: 3500 Euro. Doch die Investition hat sich gelohnt: Die Kunden waren begeistert; auch die Lokalpresse und verschiedene Magazine haben ausführlich berichtet.

© Christoph Künne

Die Buchhandlung hat die Fotos zunächst auf Facebook veröffentlicht, seit Januar wird täglich ein Foto auf tumblr veröffentlicht. Demnächst ist eine Ausstellung in einer Chemnitzer Galerie geplant.

© Christoph Künne

Auch innerhalb der Branche findet die Aktion Anklang: Inzwischen haben sich sechs Kollegen bei Kowalke gemeldet, die eine ähnliche Foto-Aktion in ihrem Laden durchführen wollen. Unter ihnen auch Lutz Heimhalt von der gleichnamigen Buchhandlung aus Hamburg-Fuhlsbüttel. 

Heimhalt hat in seinem Laden eine Studio-Blitzanlage aufgestellt und fragt jeden Kunden, der in den Laden kommt, ob er ein Foto mit seinem Lieblingsbuch machen möchte. „Einige kommen sogar extra, um fotografiert zu werden“, freut er sich über die Resonanz. Die ersten Fotos schmücken bereits das Schaufenster:

© Buchhandlung Lutz Heimhalt

Wer eine ähnliche Aktion plant, sollte in jedem Fall daran denken, sich von den Kunden eine schriftliche Genehmigung für die Verwendung der Fotos auf Facebook und im Internet einzuholen. „Ich kann jedem Kollegen nur empfehlen, das nachzumachen“, appelliert Heimhalt im Gespräch mit buchreport.de zur Kopie. Die Reaktionen der Kunden seien durch die Bank positiv. Selbst der NDR war bereits zu Gast, um über das Fotoshooting zu berichten (hier der Bericht).

Kommentare

2 Kommentare zu "Der Kunde im Rampenlicht"

  1. Anne-Sophie Lanier | 5. März 2014 um 10:18 | Antworten

    Nette Idee und sehr schön umgesetzt!

  2. Immer die „große“ Bühne…
    Lieblingsbücher von Kunden haben wir 1999 schon gemacht…
    Ein schönes Buch..geht auch mit Normalprogramm

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Dossier

Aktuelles aus dem Handel

  • Ralf Grümme empfiehlt Hararis »21 Lektionen«  …mehr
  • Warum Alexander Stein ein großes Rad dreht  …mehr
  • Torsten Löffler: Corona-Folgen treffen Bahnhofsbuchhandel erneut  …mehr
  • Corona: Diese Regeln gelten jetzt für den Einzelhandel  …mehr

  • SPIEGEL-Bestseller im Blick

    Der SPIEGEL-Bestseller-Newsletter gibt Ihnen jede Woche kostenlos einen Überblick zu den Aufsteigern der neuen SPIEGEL-Bestsellerlisten.

    » Melden Sie sich hier kostenlos an.

    Wollen Sie sich darüber hinaus schon vorab und detailliert über die Toptitel von morgen informieren, um frühzeitig disponieren zu können?

    » Bestellen Sie das SPIEGEL Bestseller-Barometer ab 8 Euro pro Monat.

    Wenn Sie die SPIEGEL-Bestesellerlisten z.B. in Ihren Geschäftsräumen präsentieren wollen oder online in Ihren Web-Auftritt integrieren möchten, hat buchreport weitere Angebote für Sie.

    » Weitere Angebote zu den SPIEGEL-Bestsellerlisten