Frankfurter Buchmesse veröffentlicht digitales Fachprogramm

Wie sieht sie aus – die digitale Frankfurter Buchmesse 2020? Was auf die Fachbesucher wartet, hat die Buchmesse jetzt online gestellt.

Mehr als 70 Stunden Fachwissen und Austausch für Publishing Professionals aus aller Welt – damit wirbt die Frankfurter Buchmesse für die erste rein digitale Messe. Mit Fachtalks, Vorträgen und Networking-Veranstaltungen soll aufgefangen werden, was analog in diesem Jahr nicht möglich ist. Die ersten Termine des Fachprogramm sind jetzt unter www.buchmesse.de/conference abrufbar, eine Registrierung unter https://services.book-fair.com/login ist notwendig.

Das Online-Fachprogramm der Buchmesse umfasst fünf verschiedene Formate:

  • die digitale Konferenzreihe „Frankfurt Conference“ mit den 4 Themebereichen Academic & Scholarly, Rights & Licensing, Publishing Insights und Audio
  • weitere rund 30 Online-Fachveranstaltungen während der Buchmessewoche zu aktuellen Themen des internationalen Verlagswesens und Sessions zu THE ARTS+, Frankfurt Kids, Frankfurt Academic, Frankfurt Authors und Frankfurt EDU der Frankfurter Buchmesse
  • die Online-Reihe „Market Insights“ mit Einblicke in internationale Buchmärkte von China bis Brasilien
  • kuratierte Networking-Sessions, in denen sich je 30-50 Teilnehmer in einer Stunde virtuell kennenlernen können
  • die Online-Veranstaltungsreihe „The Hof“, ein informeller digitaler Treffpunkt mit Live-Musik und Vorträgen, der bereits Ende September startet. Zugang und Anmeldung unter www.buchmesse.de/networking

Die ersten Veranstaltungen beginnen bereits Ende September; die Buchmessewoche (12.-18. Oktober 2020) soll dann den Höhepunkt des Fachprogramms darstellen. Für den Zeitraum nach der Messe sind weitere Online-Veranstaltungen geplant. Die Teilnahme an allen digitalen Konferenzen und B2B-Events ist kostenfrei. Alle Veranstaltungen der Frankfurt Conference finden in englischer Sprache statt.

Ein Auszug aus dem Programm gibt die Richtung vor:

24. September 2020: Trends in Rights & Licensing
mit Literaturagent Michael Gaeb als Gastredner

29. September 2020: Audio Futures: How To Own Your Audience And Forge Your Own Path

mit Nathan Hull und Njål Hansen Wilberg von Beat Technology als Gastredner

1. Oktober 2020: October – Frankfurt is in the Air
mit Juergen Boos, Direktor Frankfurter Buchmesse, und Jenny Kühne, Projektleitung Digitale Buchmesse, als Gastredner*innen

6. Oktober 2020: October – European EdTech – Where are we now?

mit der schwedischen EdTech-Spezialistin Jannie Jeppesen als Gastrednerin

12 Oktober 2020: My Frankfurt Blues Edition
mit Live-Schaltung von der Bar des Hotels Frankfurter Hof

Zusätzlich zu den Online-Veranstaltungen der Frankfurter Buchmesse werden das Online-Business-Tool Frankfurt Rights sowie das Matchmaking Tool kostenlos zur Verfügung stehen. Weitere Informationen hierzu werden noch bekannt gegeben.

Die gesamte Berichterstattung zur Frankfurter Buchmesse hat buchreport in einem Themendossier zusammengefasst.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Frankfurter Buchmesse veröffentlicht digitales Fachprogramm"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Themen-Kanäle

Webinar-Mediathek

Geballtes Fachwissen

Auf pubiz.de finden Fach- und Führungskräfte aus der Buch- und Medienbranche passgenau auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittene Live-Webinare, Video-Kurse, Praxisbeiträge, Interviews und Anleitungen.

SPIEGEL-Bestseller

2
Meyerhoff, Joachim
Kiepenheuer & Witsch
3
Schirach, Ferdinand
Luchterhand
4
Seethaler, Robert
Hanser Berlin
5
Hettche, Thomas
Kiepenheuer & Witsch
21.09.2020
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Neueste Kommentare