buchreport

Filialisten: Wiederentdeckte Expansion

Nachdem die deutschen Buchfilialisten in den vergangenen Jahren ihre Filialnetze verschlankt haben, stehen die Zeichen wieder stärker auf Expansion. Zwar optimieren die Buchketten ihr Portfolio weiterhin durch Umzüge auf kleinere Flächen und ihre Gesamtbuchfläche ändert sich nur minimal. Insgesamt aber ist laut buchreport-Filialatlas die Zahl der Filialbuchhandlungen wieder gestiegen.

Vor allem Osiander und Thalia nutzen 2017 sich bietende Gelegenheiten für neue Standorte. Statt Neueröffnungen werden auch wieder häufiger Buchhandlungen übernommen, für die Nachfolgelösungen gesucht werden:

Gleichzeitig wachsen die Buchfilialisten auch durch Neueröffnungen (s. buchreport.datei): Die prominenteste ist die Hugendubel-Filiale am Münchner Marienplatz, aber auch andere süddeutsche Filialisten wie Rupprecht sind weiter expansiv.

Zum Jahresende sorgen Thalia und Osiander noch einmal für Schlagzeilen: der Marktführer, weil er per Mailing nach Übernahmekandidaten in Kleinstädten sucht, und der Tübinger Regionalfilialist durch die Ankündigung weiterer Übernahmen und Neueröffnungen.

Neueröffnungen der Filialisten 2017

NameStadtqm
HugendubelMünchen1200
HugendubelBerlin400
HugendubelStuttgart400
ThaliaLübeck400
ThaliaHanau450
MayerscheDüsseldorf400
MayerscheRatingen300
OsianderGöppingen800
OsianderHeidenheim700
OsianderStuttgart700
OsianderHallstadt300
RupprechtKempten320
RupprechtBad Neustadt310
RupprechtRothenburg o.d. Tauber325

Hier geht es zur Übersicht der Themen 2017.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Filialisten: Wiederentdeckte Expansion"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Dossier

Aktuelles aus dem Handel

  • Bücherempfehlungen von der »reingelesen«-Kundschaft  …mehr

  • SPIEGEL-Bestseller im Blick

    Der SPIEGEL-Bestseller-Newsletter gibt Ihnen jede Woche kostenlos einen Überblick zu den Aufsteigern der neuen SPIEGEL-Bestsellerlisten.

    » Melden Sie sich hier kostenlos an.

    Wollen Sie sich darüber hinaus schon vorab und detailliert über die Toptitel von morgen informieren, um frühzeitig disponieren zu können?

    » Bestellen Sie das SPIEGEL Bestseller-Barometer ab 8 Euro pro Monat.

    Wenn Sie die SPIEGEL-Bestesellerlisten z.B. in Ihren Geschäftsräumen präsentieren wollen oder online in Ihren Web-Auftritt integrieren möchten, hat buchreport weitere Angebote für Sie.

    » Weitere Angebote zu den SPIEGEL-Bestsellerlisten