PLUS

Filialatlas: Der Handel hat die 5. Phase erreicht

Filialatlas: Der Handel hat die 5. Phase erreicht

Der buchreport-Filialatlas 2017 dokumentiert die Entwicklungen im deutschen Filialbuchhandel (Fotos: Thomas Tratnik, buchreport/TS, Rupprecht, Osiander, Hugendubel, Weltbild)

Tief Luft holen nach höchst aufregenden Jahren im Kettenbuchhandel. Die 16. Vermessung der Filialsysteme durch buchreport zeigt nur noch geringe Veränderungen: Das Tempo ist raus, die Zu- und Abgänge der Flächen bewegen sich in der überschaubaren Größenordnung von jeweils addierten 12.000 qm und halten sich also die Waage. Zum Vergleich: In den 5 Jahren zuvor waren per saldo im Schnitt jeweils mehr als 20.000 qm Fläche verloren gegangen. Hier geht es zur Übersicht mit den deutschen Standorten des Filialbuchhandels (aus dem gedruckten buchreport.magazin 11/2016, für Abonnenten des digitalen Angebots).

Das Erreichen der Phase 5

Die Filialisierung des Buchhandels hat jetzt offenbar eine neue, vorerst ruhige Phase erreicht. In der vergleichsweise spät erfolgten Filialisierung des Buchhandels lassen sich jetzt 5 Entwicklungsphasen unterscheiden:

  • Phase 1 – Der Prolog: Zunächst wurde mit Zweit- und Drittgeschäften im Umfeld des Stammgeschäfts der eigene Standort gesichert. Ende der 1970er-Jahre sammeln ...

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Filialatlas: Der Handel hat die 5. Phase erreicht"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Dossier

buchreport.spezial

Aktuelles aus dem Handel

  • Ravensburger nimmt weitere Outlet-Shops in den Blick  …mehr
  • Husch Josten empfiehlt Roberto Arlt und Martin Amis  …mehr

  • SPIEGEL-Bestseller im Blick

    Der SPIEGEL-Bestseller-Newsletter gibt Ihnen jede Woche kostenlos einen Überblick zu den Aufsteigern der neuen SPIEGEL-Bestsellerlisten.

    » Melden Sie sich hier kostenlos an.

    Wollen Sie sich darüber hinaus schon vorab und detailliert über die Toptitel von morgen informieren, um frühzeitig disponieren zu können?

    » Bestellen Sie das SPIEGEL Bestseller-Barometer ab 8 Euro pro Monat.

    Wenn Sie die SPIEGEL-Bestesellerlisten z.B. in Ihren Geschäftsräumen präsentieren wollen oder online in Ihren Web-Auftritt integrieren möchten, hat buchreport weitere Angebote für Sie.

    » Weitere Angebote zu den SPIEGEL-Bestsellerlisten