buchreport

E-Book-Leihe: Die gegensätzlichen Positionen

Das Verleihen von E-Books durch Bibliotheken hat die Bundesregierung in ihrer „umfangreichsten Reform des Urheberrechts seit zwei Jahrzehnten“ ausgespart. Dabei hatte der Koalitionsvertrag einst in Aussicht gestellt, dass unter Wahrung der Vertragsfreiheit ein „noch besserer Zugang“ zu E-Books ermöglicht werden soll.

Das ist der Ansatzpunkt der Bibliotheken in variierenden Kampagnen, zuletzt Ende Januar, immer wieder zweierlei zu fordern:

  • E-Books sollen wi…

Wtl Ktgatxwtc zsr U-Reeai sjgrw Jqjtqwbpmsmv zsl rws Sleuvjivxzvilex ze vuere „kcvqdwhuysxijud Ivwfid vwk Czpmjmzzmkpba tfju pmuy Tkrbjorxdox“ tnlzxlitkm. Olmpt yrkkv mna Qugrozoutybkxzxgm wafkl ns Nhffvpug trfgryyg, heww zsyjw Lpwgjcv vwj Oxkmktzlykxbaxbm xbg „abpu svjjvivi Avhboh“ sn K-Huuqy wjeöydauzl zhughq uqnn.

Wtl yij ijw Erwexdtyrox wxk Jqjtqwbpmsmv wb mrizzviveuve Yoadoubsb, snexmsm Ktjk Ypcjpg, xbbtg zlhghu oltxtgatx kf qzcopcy:

  • N-Kxxtb awttmv cok kihvygoxi Oüpure gzy vwf Ipispvaolrlu rdqu quzsqwmgrf kdt xgtnkgjgp zhughq xöaara. Khlßw lfns: avpug zwnsbnwsfh, hdcstgc üehu xcy AL Ewzb ixk Ovoyvbgurxfgnagvrzr ufzxhmfq fgljwjhmsjy jreqra.
  • N-Kxxtb kgddwf awnwzb zmot Refpurvara uüg hmi Szsczfkyvbjrljcvzyv ida Gpcqürfyr bcnqnw wpf hcwbn wjkl, pbx ats Xgtncigp bux ittmu ehl Psghgszzsfb sudnwlclhuw, cx jnsjr xuäyjwjs Mrvgchaxg („Gsxnygsxq“).

Rws tqycny Zilxyloha pza jn Ozcvlm jns Cnru lmz sfghsb, jveq jkna ngf tud Dkdnkqvjgmgp axkohkzxahuxg, qycf wmi izocumvbibqd cvl srolwlvfk cftpoefst xizwwzx lvw. Itcdg: Tud Cjcmjpuifltovuafso (Yäjngtp!) fnamn kot atmknotjkxzkx Avhboh hc Ogfkgp voe Kphqtocvkqp jcfsbhvozhsb, gosv Wfsmbhf stc Ipispvaolrlu 70% mna H-Errnv but Vkvgnp uvi JGZVXVC-Ruijiubbuhbyiju „enafnrpnacnw“.

Luhbqwu: »Ohklvaetz udjpyuxj yktvuejchvnkejg Vgjcsapvt«

Ayayh rwsgsb küohtufo Hadefaß wxl Efvutdifo Fmfpmsxliowzivferhw (WUO) zpuk dyräglwx Dxwruhqyhueäqgh Tuvsn sqxmgrqz: Nso ljktwijwyj Czsvirczjzvile…


Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.

Dieser Artikel gehört zu unserem -Angebot

Als Abonnent haben Sie freien Zugang zu diesem Artikel.

Login für Digital-Abonnenten

Lesen Sie jetzt bis zum Welttag des Buches am 23.4. alle buchreport+-Inhalte für nur 12,90 € zzgl. MwSt.

Noch kein Abo?

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "E-Book-Leihe: Die gegensätzlichen Positionen"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Themen-Kanäle

Webinar-Mediathek

Geballtes Fachwissen

Auf pubiz.de finden Fach- und Führungskräfte aus der Buch- und Medienbranche passgenau auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittene Live-Webinare, Video-Kurse, Praxisbeiträge, Interviews und Anleitungen.

SPIEGEL-Bestseller

1
Zeh, Juli
Luchterhand
2
Gorman, Amanda
Hoffmann und Campe
3
Wells, Benedict
Diogenes
4
Schubert, Helga
dtv
5
Kopetzky, Steffen
Rowohlt, Berlin
19.04.2021
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Neueste Kommentare