Onleihe




Onleihe hat im Coronajahr stark zugelegt

Es wird heftig um die E-Book-Ausleihe gestritten: Die Bibliotheken freuen sich über wachsende Nutzung der „Onleihe“ und wollen ihr Angebot um mehr Bestseller ausbauen, Verlage und Autoren fürchten um ihre Verkaufseinnahmen. … mehr


Der Bibliothekskampf ums E-Reading

Beim Ausleihen von E-Books prallen die Interessengegensätze heftig aufeinander: Bibliotheken möchten ihr Digital-Angebot noch attraktiver machen, Verlage und Autoren fürchten um ihr Kerngeschäft des Verkaufs von E-Book-Downloads und damit um ihre Einnahmen. Gespräche über einen Kompromiss sind angebahnt. … mehr


Heftiger Kampf ums E-Book

Mit Blick auf die Urheberrechtsreform, aber auch perspektivisch auf die  Bundestagswahl im Herbst 2021 ist ein Kampf ums E-Book entbrannt … mehr


E-Medien: Der Schub für Digitales

Die Coronakrise fördert digitale Medien und digitales Geschäft. Der E-Book-Markt wächst 2020 kräftig, aber auch die Nachfrage bei der digitalen Bibliotheksleihe und nach Hörbüchern legt deutlich zu. … mehr



Overdrive: Zuwachs bei der Onleihe

Dass die Restriktionen der Coronakrise das E-Reading nachhaltig befördert, zeigte zuletzt auch die stark gestiegene Nutzung der Onleihe öffentlicher Bibliotheken. Die digitale Leseplattform Overdrive bestätigt den Befund jetzt mit eigenen Daten. … mehr


Auch Onleihe mit Rückenwind

Die Restriktionen der Coronakrise haben das E-Reading nachhaltig befördert. Das zeigen nicht nur klassisch bezahlte E-Book-Downloads, sondern auch die Nutzungen der Onleihe öffentlicher Bibliotheken. … mehr