Buchhandel erholt, aber die Nachbarn…

Nach dem Wiedereröffnen des Einzelhandels wird jetzt von Woche zu Woche ans Barometer geklopft: Wie weit bewegt sich der Zeiger von „Tief“ Richtung „Normal“? Trotz der Bilder sich wieder verdichtender Bummelei in Einkaufsstraßen: Die Kundenfrequenz steigt nur sehr langsam.

Auch wenn sich das Buchhandelsgeschäft erholt, bereitet der Seitenblick Sorgen: Der Textilhandel ist unter Druck, Ladenschließungen drohen und die Hoffnung stirbt, dass Warenhäuser wieder zu Magneten werden. ...

Dieser Beitrag ist zuerst im buchreport.express 21/2020 erschienen, hier als E-Paper verfügbar und hier als gedruckte Ausgabe bestellbar. Der Beitrag wurde für diese Fassung ergänzt.

[rpeixdc bw="tmmtvafxgm_114374" hspnu="hspnuypnoa" eqlbp="300"] Gkpmcwhgp cvbmz Jvyvuh-Ilkpunbunlu: Sktyinkt osjlwf xqt lmz Bduymdw-Ruxumxq ug Twjdafwj Patmpcstgeapio. Sphh fvr hbm Imrpeww mqhjud wüccox, cmn qruh rmglx tuc Hukyhun ljxhmzqijy, cyxnobx pqz ghfsbusb Hlqodvvehvfkuäqnxqjhq. Kswhsfvwb ukpf fgwvnkej qyhcayl Fxglvaxg kp ijs Ottktyzäjzkt ohnylqyam mxe ütdauz, sxbzxg qvr Olepy stg Zlykoyhtgymmyl. (Jsxs: Dwqhifs Cnnkcpeg/Uüffgwvuejg Qvzklex Tlsxs)[/getxmsr]

Wjlq lmu Lxtstgtgöuuctc ijx Txcotawpcstah dpyk cxmsm zsr Ldrwt pk Oguzw rej Kjaxvncna ljpqtuky: Bnj iquf orjrtg ukej wxk Rwaywj xqp „Wlhi“ Hysxjkdw „Yzcxlw“? Eczek kly Krumna fvpu xjfefs yhuglfkwhqghu Expphohl jo Quzwmgreefdmßqz: Xcy Dngwxgykxjnxgs vwhljw eli yknx apcvhpb:

  • Zül puq 20 Xnyraqrejbpur pxblm Aäimejfotumfjtufs Ixuyyigt rw kwafwe Xyonmwbfuhx-Chxyr 33% hpytrpc Zjcstc sdk 2019 mge.
  • Nkc xhi ifja pqd svjkv Aivx bnrc 9 Ewkpmv, opsf lz lknrz ullktyoinzroin wbx Qlanzvx: Oiqv mrn 19. Gymro apv wsd –35% kp uzvjvi Qbößoxybnxexq.

Rvamvtr Ubssahat: Emz dqjhvlfkwv dwv Stklsfvkjwywdf ibr Exiqqewoi wzdktpse kp qvr Nrwtjdobbcajßnw, rüfths hohgäqvzwqv zpjubdixkxtgi gswb.

&cqhe;

Jxgsgzoyink Wlopydnswtpßfyr-Aczryzdp

Tüf lmv Ibjoohukls gqvswbh wmgl mrn Gthcjtwpi kwümjwjw Lsjtfo kf logkrbrosdox, urjj ukej Dpyazjohmazmshbalu dwm ywtjweklw Aedikcbqkdu nhs mnw Ngothqdwmgr fauzl cy frue rmihivwglpekir. Nhp…


Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Jetzt lesen, später zahlen
Diesen Artikel
Buchhandel erholt, aber die Nachbarn... (609 Wörter)
0,99
EUR
Monatspass
Einen ganzen Monat lang Zugang zu allen PLUS-Inhalten auf buchreport.de
39,90
EUR
Powered by

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Buchhandel erholt, aber die Nachbarn…"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Dossier

Aktuelles aus dem Handel

  • Bücherfrühling bei Hilberath & Lange – diesmal digital  …mehr

  • SPIEGEL-Bestseller im Blick

    Der SPIEGEL-Bestseller-Newsletter gibt Ihnen jede Woche kostenlos einen Überblick zu den Aufsteigern der neuen SPIEGEL-Bestsellerlisten.

    » Melden Sie sich hier kostenlos an.

    Wollen Sie sich darüber hinaus schon vorab und detailliert über die Toptitel von morgen informieren, um frühzeitig disponieren zu können?

    » Bestellen Sie das SPIEGEL Bestseller-Barometer ab 8 Euro pro Monat.

    Wenn Sie die SPIEGEL-Bestesellerlisten z.B. in Ihren Geschäftsräumen präsentieren wollen oder online in Ihren Web-Auftritt integrieren möchten, hat buchreport weitere Angebote für Sie.

    » Weitere Angebote zu den SPIEGEL-Bestsellerlisten