buchreport

Deutsche Entertainment AG übernimmt Mehrheit an Lit.Cologne

Die Deutsche Entertainment AG DEAG Classics steigt mit einer Mehrheitsbeteiligung beim internationalen Literaturfestival Lit.Cologne ein.

Das in Berlin ansässige und auf Live-Events spezialisierte Unternehmen DEAG Classics erwirbt 66% des Literaturfestivals und wird nach dessen Angaben „strategischer Partner“. An der Gesellschaftsform der Lit.Cologne ändere sich durch die Partnerschaft nichts, Rainer Osnowski bleibe weiterhin alleiniger Geschäftsführer. Auch die Struktur und das Team bleiben bestehen.

Die Partnerschaft sei ein weiterer Schritt, um neben dem Engagement der Hauptsponsoren und Partner die Zukunft des Festivals langfristig zu sichern, erklärt Osnowski. „Zum anderen bietet das beidseitige Know-How im Live-Bereich und die Leidenschaft für erstklassige Live-Veranstaltungen viele Möglichkeiten für eine gemeinsame Weiterentwicklung.“

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Deutsche Entertainment AG übernimmt Mehrheit an Lit.Cologne"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Themen-Kanäle

SPIEGEL-Bestseller

1
Fitzek, Sebastian
Droemer
2
Kasten, Mona
Lyx
3
Hansen, Dörte
Penguin
4
Garmus, Bonnie
Piper
5
Nesbø, Jo
Ullstein
28.11.2022
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

Es gibt derzeit keine bevorstehenden Veranstaltungen.

größte Buchhandlungen