ArsEdition gestaltet Buchmesse-Auftritt mit virtuellem Raum

arsWohnzimmer

Die Türen des ArsWohnzimmers öffnen sich erst zur Buchmesse im Oktober (Foto: arsEdition)

Bastei, Lübbe, Oetinger und jetzt ArsEdition – die digitale Edition der Frankfurter Buchmesse erschafft im wahrsten Sinne des Wortes neue kreative Räume, die versuchen, die ausfallenden Messestände aufzufangen. Mit einem digitalen Wohnzimmer will der Geschenkbuchverlag ArsEdition die Messe nun begleiten.

Das ArsWohnzimmer soll eine interaktive Plattform sein, auf der durch das Anklicken verschiedener Gegenstände im virtuellen Raum jeden Tag neue Inhalte entdeckt werden können. Zwischen dem 14. und 18. Oktober stellt der Verlag dort über 20 Videos, eine große Anzahl an Downloads, Gewinnspiele und vieles mehr vor. Zahlreiche Autoren, Journalisten und Blogger sollen für Autorenlesungen, Interviews und Buchvorstellungen bereitstehen. Dabei sollen alle Programmbereiche des Verlages, vom Pappe-Bilderbuchprogramm über die Kinderliteratur bis hin zum Geschenkbuch präsentiert werden. Eine begleitende Online-Marketing-Kampagne und eine Kooperation mit dem Magazin „Bücher“ begleiten das Projekt.

ArsWohnzimmer

Die Ziele von ArsEdition: mehr Transparenz, eine stärkere Verlagsmarkenbildung im Online-Bereich und eine engeren Leser- wie Autoren-Bindung – und das nach Möglichkeit langfristig. „Wir wollen die digitalen Möglichkeiten nicht als Risiko, sondern als Brückenschlag zur veränderten Welt verstehen und den Weg dafür ebnen, auch in Zukunft digitale Inhalte im richtigen Rahmen präsentieren zu können“, so Rebecca Roscher, die kaufmännische Geschäftsführung. Besonders wichtig sei es gewesen eine Landingpage mit Wiedererkennungswert und persönlicher Note zu gestalten, um das ArsWohnzimmer gegebenenfalls auch längerfristig als Ergänzung zu physischen Veranstaltungen zu etablieren: „Wir reagieren mit unserer virtuellen Projektidee frühzeitig auf die unbestimmte, sich ständig wandelnde Zeit und versuchen kreativ, lebendig und anpassungsfähig der Digitalisierung entgegenzutreten. Durch unseren Weitblick haben wir nun glücklicherweise auch einen Vorteil im Hinblick auf die Absage der physischen Messe“, erklärt Rebecca Roscher und betont, dass man sich mit der Präsenz als digitaler Aussteller auf der Buchmesse, der Teilnahme am Bookfest sowie der eigenen Landingpage gut aufgestellt sehe, um die Sichtbarkeit für das Kulturgut Buch auch in diesem Herbst zu gewährleisten.

Dagmar Becker-Göthel, die neue Geschäftsführerin von ArsEdition, ergänzt: „Durch die breite und gleichzeitige Streuung der Inhalte in viele unterschiedliche Kanäle können mehr Menschen gezielter erreicht und miteinbezogen werden als zuvor. Die Inhalte und Veranstaltungen des Verlages gelangen zu jedem Interessierten direkt auf die eigene Couch – digital und jederzeit abrufbar. In der digitalen Variante rückt die Messe noch näher an die Endkunden und Leser – das freut uns sehr.“

Abrufbar ist das ArsWohnzimmer ab dem 14. Oktober unter: https://www.arsedition.de/ars-wohnzimmer. Für weitere Informationen zum ArsWohnzimmer und den Inhalten kann man sich dort bereits jetzt für den Newsletter anmelden.

Oetinger plant eigenen virtuellen Messestand

Lübbe und Zero legen exklusives Digitalkonzept für die Messe vor

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "ArsEdition gestaltet Buchmesse-Auftritt mit virtuellem Raum"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Themen-Kanäle

Webinar-Mediathek

Geballtes Fachwissen

Auf pubiz.de finden Fach- und Führungskräfte aus der Buch- und Medienbranche passgenau auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittene Live-Webinare, Video-Kurse, Praxisbeiträge, Interviews und Anleitungen.

SPIEGEL-Bestseller

1
Klüpfel, Volker; Kobr, Michael
Ullstein
3
Kling, Marc-Uwe
Ullstein
4
Meyerhoff, Joachim
Kiepenheuer & Witsch
5
Hettche, Thomas
Kiepenheuer & Witsch
19.10.2020
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Neueste Kommentare