Anhaltende Marktermüdung

Das Ratgebersegment hat sich im Buchhandel zuletzt wieder erholt, dank des Bastel- und Maltrends sowie guter Nachfrage nach allgemeiner Lebenshilfe. Die langjährig boomende Kochbuch-Warengruppe bleibt dagegen weiterhin hinter den früheren Spitzenzahlen zurück, so eine Analyse im neuen buchreport.spezial „Essen & Genießen“.

Im stationären Buchhandel hat das Segment 2015 fast 9% Umsatz gegenüber dem Boomjahr 2014 verloren, und in den ersten 7 Monaten des laufenden Jahres noch einmal 6% laut buchreport-Auswertung des Panels von Media Control. Als Hauptursachen gelten:

  • Marktermüdung im Bereich grundlegender Rezeptsammlungen und standardisierter Aufmachung,
  • Nachfrageeinbruch beim zwischenzeitlichen Boomthema vegane Küche.

Stephanie Wenzel, Küchenchefin beim Marktführer ...

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Anhaltende Marktermüdung"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Dossier

Aktuelles aus dem Handel

  • Buchwert: Claudia Dumont verstärkt den Marketing-Bereich  …mehr
  • Mario Max: »Die persönliche Begegnung lässt sich nicht ersetzen«  …mehr

  • SPIEGEL-Bestseller im Blick

    Der SPIEGEL-Bestseller-Newsletter gibt Ihnen jede Woche kostenlos einen Überblick zu den Aufsteigern der neuen SPIEGEL-Bestsellerlisten.

    » Melden Sie sich hier kostenlos an.

    Wollen Sie sich darüber hinaus schon vorab und detailliert über die Toptitel von morgen informieren, um frühzeitig disponieren zu können?

    » Bestellen Sie das SPIEGEL Bestseller-Barometer ab 8 Euro pro Monat.

    Wenn Sie die SPIEGEL-Bestesellerlisten z.B. in Ihren Geschäftsräumen präsentieren wollen oder online in Ihren Web-Auftritt integrieren möchten, hat buchreport weitere Angebote für Sie.

    » Weitere Angebote zu den SPIEGEL-Bestsellerlisten