Buchmarkt

Wie sieht der Medienmarkt im Jahr 2023 aus?

Um 1% ist die Medienbranche im vergangenen Jahr gewachsen und erzielte einen Gesamtumsatz von 53 Mrd Euro, hat die Unternehmensberatung PricewaterhouseCoopers (PwC) addiert. Den größten Anteil am Umsatz halten nach wie vor die analogen Evergreens. … mehr





Digital-Unternehmer Sebastian Posth. Foto: Posth.

ISCC – Kick-off für Blockchain-Anwendungen in der Medienbranche?

Die Medienindustrie blickt gespannt auf die Blockchain-Technologie und ihre Rationalisierungspotenziale. Das Content Blockchain Project ist bereits einen Schritt weiter und entwickelt einen Identifier für digitale Medienprodukte. Denn für diese funktioniert die ISBN aus der Printwelt nur eingeschränkt, argumentiert Digitalunternehmer Sebastian Posth. … mehr



Georgien: Der fremde Ehrengast

Georgien: Der fremde Ehrengast

Jedes Jahr bekommt ein Gastland in Frankfurt einen großen Auftritt. 2018 steht der kleine kaukasische Staat Georgien im Buchmessen-Spotlight. Deutsche Verlage veröffentlichen aus diesem Anlass diverse Übersetzungen. … mehr



»Neue Kundengruppen werden kaum angepeilt«

Im „Standard“ analysiert Berater Rüdiger Wischenbart die aktuellen Entwicklungen auf dem internationalen Buchmarkt. Von den deutschsprachigen Verlagen wünscht er sich mehr Engagement und Kreativität bei der Erschließung neuer Kundengruppen. … mehr


Das Buch verliert in der digitalen Multitasking-Gesellschaft

Buchkäufer sind mittlerweile in der Minderheit. Eine Buchkunden-Studie des Börsenvereins zeigt, dass das Buch nicht mehr so gut zum Lebensrhythmus vieler Menschen passt. Am Ende des Tages suchen sie nach dem Stress durch die allgegenwärtigen Digitalmedien Ruhe bei Fernsehserien. Die Hoffnung der Buchbranche: Das Buch könnte zum Ausgleich-Medium und Ruhepol werden. … mehr