Buchmarkt

Netzwerk Europäischer Buchmessen treibt gemeinsame Studien voran

Im Rahmen der Internationalen Kinder- und Jugendbuchmesse Bologna hat das Netzwerk Europäischer Buchmessen Aldus Up zwei Studien vorgestellt, die das Leseverhalten und Statistiken zu Übersetzungen in verschiedenen europäischen Ländern untersuchen. Die Studien sollen ein erster Schritt auf dem Weg zu gemeinsamen Erhebungsmethoden sein. … mehr


Umsatzentwicklung: Der Preisfaktor

Die deutsche Buchbranche kommt vergleichsweise gut durch das Pandemie-Jahr. Der Umsatzrückstand aus dem Frühjahrs-Lockdown wird Stück für Stück reduziert – auch durch die Preisentwicklung, die stärker ausfällt als in den Vorjahren. … mehr


»ReBoot« diskutiert Strategien fürs Buchgeschäft

Wie geht das Geschäft mit Büchern weiter? Diese Frage war in Vor-Corona-Zeiten einfacher zu beantworten als jetzt, wo Verlage und Buchhandlungen weltweit gezwungen sind, vorerst weitgehend auf Sicht zu fahren. Orientierung stiften für den „Neustart“ will jetzt die neue Online-Konferenz „ReBoot Books, Business and Reading“. … mehr



Schwedens Buchmarkt hat 2019 etwas zugelegt

Der schwedische Buchmarkt hat das vergangene Jahr positiv abgerechnet. Die offiziellen Daten des Verlegerverbands lassen noch auf sich warten, aber das Fachblatt „Svensk Bokhandel“ ist mit ersten Marktzahlen zur Stelle. … mehr



Wie sieht der Medienmarkt im Jahr 2023 aus?

Um 1% ist die Medienbranche im vergangenen Jahr gewachsen und erzielte einen Gesamtumsatz von 53 Mrd Euro, hat die Unternehmensberatung PricewaterhouseCoopers (PwC) addiert. Den größten Anteil am Umsatz halten nach wie vor die analogen Evergreens. … mehr