buchreport

Zu neuen Aufgaben und zur Suche nach neuen Köpfen siehe den buchreport-Stellenmarkt

Abschied nach 39 Jahren

Susanne Gruß, langjährige Geschäftsführerin der Thalia Buchhandlung, scheidet zum Jahresende aus. Über eine Nachfolge ist in Hagen noch nicht entschieden worden.

Wie Thalia in einer Pressemitteilung erklärt, beende Gruß ihre Tätigkeit nach 39 Jahren Zugehörigkeit zur Thalia-Gruppe zum 31. Dezember 2011.
 
„Mit ihrem unternehmerischen Wissen, ihrer umfangreichen Vertriebserfahrung und ihrer ausgeprägten Kundenorientierung hat Susanne Gruß das Unternehmen bei Mitarbeitern, Kunden und Geschäftspartnern nachhaltig positiv geprägt“, heißt es in dem Schreiben. Zu ihren Meilensteinen gehörten  die Begleitung der Fusion der Thalia Buchhandlung Erich Könnecke mit der Phoenix-Montanus GmbH im Jahr 2001 zur Thalia Holding sowie die damit verbundene Integration beider Unternehmen, welche sie als Geschäftsführerin maßgeblich mit gestaltet und vorangetrieben habe.

„Für ihre hervorragende Leistung und ihr enormes unternehmerisches Engagement bedanken wir uns sehr herzlich“, heißt es in der Pressemitteilung.

Hier ein Organigramm der Thalia-Struktur (verlinkt mit einer vergrößerten PDF-Ansicht).

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Abschied nach 39 Jahren"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Dossier

Aktuelles aus dem Handel

  • Daniela Koch empfiehlt »Die Erfindung des Ungehorsams«  …mehr
  • Peter Peterknecht: Profilieren in der Pandemie  …mehr
  • Minijobber haben keinen Lohnanspruch bei Corona-Lockdown  …mehr
  • Schweizer Filialist Orell Füssli expandiert  …mehr

  • SPIEGEL-Bestseller im Blick

    Der SPIEGEL-Bestseller-Newsletter gibt Ihnen jede Woche kostenlos einen Überblick zu den Aufsteigern der neuen SPIEGEL-Bestsellerlisten.

    » Melden Sie sich hier kostenlos an.

    Wollen Sie sich darüber hinaus schon vorab und detailliert über die Toptitel von morgen informieren, um frühzeitig disponieren zu können?

    » Bestellen Sie das SPIEGEL Bestseller-Barometer ab 8 Euro pro Monat.

    Wenn Sie die SPIEGEL-Bestesellerlisten z.B. in Ihren Geschäftsräumen präsentieren wollen oder online in Ihren Web-Auftritt integrieren möchten, hat buchreport weitere Angebote für Sie.

    » Weitere Angebote zu den SPIEGEL-Bestsellerlisten