PREMIUM

Leicht steigender Frauenanteil

Die Buchbranche ist mehrheitlich weiblich geprägt – allerdings nicht in den Führungspositionen: Die Chefetagen der Verlagshäuser sind weiterhin mehrheitlich männlich besetzt. Das ergibt eine Auswertung des aktuellen Rankings „Die 100 größten Verlage“, das im buchreport.magazin 4/2016 veröffentlicht wurde.

In den 100 Verlagsporträts werden knapp 500 Geschäftsführer und Beschäftigte in leitenden Positionen genannt:

  • Frauen stellen insgesamt 33% der Führungskräfte.
  • Auf der Geschäftsführerebene sind 20% der Posten von Frauen besetzt.
  • Auf der zweiten Führungsebene, in leitenden Positionen, liegt der Frauenanteil bei 46%.

Damit setzt sich der leichte Aufwärtstrend der Vorjahre beim Frauenanteil in Buchverlagen fort, vor allem auf der ...

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Leicht steigender Frauenanteil"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Neu: IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • Der automatische Ermittler: So ist der Chatbot zu »Schwesterherz« entstanden  …mehr
  • E-Book-Herstellung: Wunsch und Wirklichkeit  …mehr
  • „Wirklich erfolgreiche Apps lösen sich vom linearen Charakter des Buches“  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    Adler-Olsen, Jussi
    dtv
    3
    Ruiz Zafón, Carlos
    S. Fischer
    4
    Ferrante, Elena
    Suhrkamp
    5
    Wodin, Natascha
    Rowohlt
    24.04.2017
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten