Human Resources

So coacht Random House Mitarbeiter

Fachliche Qualifikation und „Team Fit“ sind nicht alles, was Menschen leistungsfähig macht. Für das Fehlende sorgen Programme der Personalentwicklung. Daniela Pachler (Foto) erklärt, wie Random House Mitarbeiter coacht. … mehr



»Möchten stärker gehört werden«

Die Mitglieder des Netzwerks Junge Verlagsmenschen treffen sich am Wochenende in Frankfurt. Von ihren Arbeitgebern wünschen sie sich mehr Experimentierfreude und Gestaltungsspielraum. … mehr



Simea Ulrich. Foto: Privat.

Wie arbeitet die Generation Y?

Die Generation Y kann nicht arbeiten, meinen manche Führungskräfte. Dabei kann sie nur eines nicht gut: sinnleere Tätigkeiten in unpersönlichem Umfeld gegen Gehalt mechanisch ausführen. Wie stellen sich Vorgesetzte am besten darauf ein? … mehr



Löffler teilt aus

Im „Deutschlandfunk“ übt Sigrid Löffler Kritik am Personalmanagement im Verlagswesen – und zieht den Vergleich zwischen „leserschwundbedrohten Buchverlagen und abstiegsbedrohten Fußballvereinen“. Insbesondere die Personalrochaden bei Rowohlt, Ullstein und S. Fischer kommentiert sie mit spitzer Zunge. … mehr



Bild: Pixabay.

Top-Recruiting für Top-Kandidaten

Der Arbeitsmarkt hat sich in den vergangenen Jahren in einen Arbeitnehmermarkt gedreht. Recruiter müssen neue Wege zur Personalgewinnung gehen und umdenken. Recruiting-Berater Frank Rechsteiner erklärt, wie das gelingt. … mehr


Bild: Pixabay.

Die heimliche Macht der Bewerber

Personalentscheider in Verlagen sind meist Babyboomer. Sie machen heute eine unangenehme Erfahrung: Während sie früher mit Dutzenden Konkurrenten um Jobs zitterten, wählen heutige Bewerber gelassen unter vielen Optionen. Darauf gilt es sich einzustellen. … mehr