Zu neuen Aufgaben und zur Suche nach neuen Köpfen siehe den buchreport-Stellenmarkt

Olaf Petersenn wechselt zu Piper

Tapetenwechsel nach 16 Jahren: Olaf Petersenn wechselt von Kiepenheuer & Witsch zu Piper (Foto: Melanie Grande).

Olaf Petersenn wird im Sommer Literatur-Programmleiter des Piper Verlags. Aktuell leitet er noch das Lektorat für deutschsprachige Literatur bei Kiepenheuer & Witsch. Diese Stelle wird er zum 30. Juni aufgeben und einen Tag später nahtlos seine neue Stelle in München antreten.

Der 1968 geborene Petersenn studierte Neuere deutsche Literatur, Mediävistik, Philosophie und Pädagogik in Kiel. Seit 2001 arbeitet er bei Kiepenheuer & Witsch.

Bei Piper soll sich Petersenn in erster Linie um die deutschsprachige Literatur kümmern. Für die internationale Belletristik wird weiterhin Thomas Tebbe verantwortlich sein, heißt es in einer Mitteilung des Verlags.

KiWi: Sandra Heinrici tritt Petersenns Nachfolge an

Sandra Heinrici arbeitet seit 2008 bei Kiepenheuer & Witsch. Jetzt übernimmt sie dort die Gesamtverantwortung für den Programmbereich deutschsprachige Literatur (Foto: Melanie Grande).

Kiepenheuer & Witsch besetzt die durch Petersenns Weggang freie werdende Stelle hausintern nach: Sandra Heinrici (35), bisher Lektoratsleiterin für deutschsprachige Belletristik, wird die Gesamtverantwortung für den Programmbereich deutschsprachige Literatur übernehmen. Sie ist seit 2008 bei Kiepenheuer & Witsch tätig und wird weiterhin an Cheflektorin und stellvertretende Verlegerin Kerstin Gleba berichten.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Olaf Petersenn wechselt zu Piper"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • »Vertrauensmaschine« Blockchain – was sie für Wissenschaft und Verlage bedeutet  …mehr
  • Mustererkennung im Lektorat: Eine realistische Option?  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    Robert Seethaler
    Hanser, Berlin
    2
    Frank Schätzing
    Kiepenheuer & Witsch
    3
    Jochen Gutsch, Maxim Leo
    Ullstein
    5
    Volker Klüpfel, Michael Kobr
    Ullstein
    16.07.2018
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

    Veranstaltungen

    1. 3. August - 12. August

      25. Bienal do Livro, Buchmesse Brasilien

    2. 11. August - 13. August

      Nordstil Sommer

    3. 21. August - 25. August

      Gamescom

    4. 22. August - 26. August

      Buchmesse Peking

    5. 25. August - 27. August

      Maker Faire Hannover