Zu neuen Aufgaben und zur Suche nach neuen Köpfen siehe den buchreport-Stellenmarkt

Amsterdam übernimmt

Ende Mai verabschiedet sich Edith Strommen nach 30 Jahren bei Penguin Germany in den Ruhestand. Mit ihrem Ausscheiden geht eine Umstrukturierung im internationalen Vertrieb des Konzerns einher, die vor allem Deutschland und Österreich betreffen wird: Das deutsche Penguin-Büro schließt zum 31. Mai.

Im Zuge dessen wird Feico Deutekom, der bisherige Managing Director von Penguin in den Benelux-Staaten und Frankreich, von Penguin Random House UK befördert. Sein neuer Titel: Penguin Random House Sales Director Benelux, Germany, France and Austria. Deutekom wird in den kommenden sechs Monaten zunächst noch eng mit Strommen zusammenarbeiten, anschließend leitet er von Amsterdam aus ein Vertriebsteam.

Dean Chance, International Sales Director für den Export, glaubt, so für die Zukunft in Europa gut aufgestellt zu sein: „Ediths Ausscheiden und unsere jüngsten Pläne, die Penguin-Büros in Benelux, Frankreich und Deutschland zu schließen, haben uns die Möglichkeit gegeben, zu überdenken, wie wir unseren Vertrieb künftig managen wollen und eine maßgebliche Präsenz in unseren europäischen Schlüsselmärkten erhalten können.“

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Amsterdam übernimmt"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Webinar-Video

webinar_videos

Webinar verpasst?

Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

Hardcover Belletristik
1
Rowling, J.K.; Tiffany, John; Thorne, Jack
Carlsen
2
Fitzek, Sebastian
Droemer
3
Neuhaus, Nele
Ullstein
4
Ferrante, Elena
Suhrkamp
5
Beckett, Simon
Wunderlich
05.12.2016
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

  1. 8. Dezember - 9. Dezember

    Zukunftsforum Zeitschriften