Den Algorithmen auf der Spur

Ähnlich wie bei den Buchbewertungen herrscht auch bei den Bestsellerlisten von Amazon Verwirrung daüber, wie sie erstellt werden. Welche Algorithmen hinter den Rankings stehen und wie sich die Platzierung einzelner E-Books beeinflussen lässt, hat nun Matthias Matting (Selfpublisherbibel) auszuloten versucht.

Mit Hilfe von 90 Autoren, die zu bestimmten Zeiten Testkäufe tätigten, gewann er Erkenntnisse über die ausschlaggebenden Faktoren beim E-Book-Ranking. Dazu hatte er im Vorfeld vier Titel mit unterschiedlichen Eigenschaften bei Amazon gelistet: Zwei Titel stellte er über Amazons Selfpublishing-Programm KDP Select ein, zwei nicht; zwei kosteten 0,99 Euro, zwei 2,99 Euro. Dann kauften bzw. entliehen die 90 Freiwilligen zu festgesetzten Zeiten die E-Books – und Matting verfolgte deren Platzierung.

Die veröffentlichten Befunde:

  • Der Preis eines Titels beeinflusst das Ranking nicht.
  • Das Ranking basiert auch auf Verkaufszahlen, die älter sind als 24 Stunden. Die Verkäufe des vergangenen Tages verlieren gegenüber den aktuellen Verkäufen zwar an Wert, aber ein bereits seit Längerem gut platzierter Titel hat gegenüber den Neuerscheinungen stets einen Vorsprung – der dazu führt, dass ein Neuanwärter zu Beginn etwa doppelt so oft gekauft werden muss wie ein etablierter Konkurrent, um die gleiche Platzierung zu erreichen.
  • KindleUnlimited-Ausleihen fließen (im Gegensatz zu den Verkäufen) sofort in das Ranking ein. Die Autoren, die ihren Titel über KindleUnlimited verfügbar machen, haben demnach einen leichten Vorteil gegenüber denen, deren Titel immer erst mehrere Stunden nach dem Verkauf eines E-Books im Ranking aufsteigt.
  • Die Einordnung im KDP Select beeinflusst das Ranking nicht.
  • Ein organisches Wachstum beeinflusst das Ranking positiv: Während die beiden Titel „Tipps“ und „Neuigkeiten“ in zwei Wellen in großer Zahl gekauft wurden, griffen die Testkäufer über den Testzeitraum verteilt mehrfach, allerdings insgesamt in niedrigerer Zahl, zu  „Wissen“ und  „Marketing“. Dennoch lagen bei Auswertung die beiden letztgenannten Titel vorn (s. Grafik).

Kommentare

1 Kommentar zu "Den Algorithmen auf der Spur"

  1. „Der Preis eines Titels beeinflusst das Ranking nicht“ – nö, da muss ich aus unserer Erfahrung widersprechen. Ein einziger Verkauf unseres Ratgebers „Gesundheit für Kinder“ für 19,99 bringt im Ranking einen DEUTLICH größeren Sprung als die Kinderkrimis der Motte & Co-Serie (4,99). Die von Matting getesteten Titel lagen alle im untersten Preissegment, vielleicht gelten da ja andere Gesetzmäßigkeiten?
    Ulrich Renz, Sefa Verlag

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Webinar-Video

webinar_videos

Webinar verpasst?

Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

Hardcover Belletristik
1
Rowling, J.K.; Tiffany, John; Thorne, Jack
Carlsen
2
Fitzek, Sebastian
Droemer
3
Neuhaus, Nele
Ullstein
4
Ferrante, Elena
Suhrkamp
5
Beckett, Simon
Wunderlich
28.11.2016
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

Es gibt derzeit keine bevorstehenden Veranstaltungen.