Go aus Brüssel?

Bei der Bilanzpressekonferenz zeigten sich die Bertelsmann-Manager zuversichtlich, dass die Kartellwächter spätestens bis zur zweiten Jahreshälfte die Fusion von Penguin  und Random House  abgesegnet haben werden. Angeblich hebt bereits in Kürze Brüssel den Daumen.
Nach einem Bericht von Reuters will die Europäische Kommission der Allianz ohne Auflagen zustimmen. Die Agentur beruft sich auf zwei Personen, die sich mit dem Thema beschäftigten. Die Wettbewerbsbehörde wolle spätestens am 5. April ihre Entscheidung bekanntgeben.
Bis dato haben die Kartellwächter in den USA, Australien und Neuseeland ihr OK gegeben. Neben der EU-Kommission stehen u.a. noch die Entscheidungen der Wettbewerbs-Kontrolleure in Kanada und China aus.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Go aus Brüssel?"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

buchreport-Veranstaltung

Innenstadt und Handel – Chancen einer neuen Gründerzeit

Melden Sie sich jetzt zur buchreport-Veranstaltung am 1. März 2018 an, in der branchenübergreifend diskutiert wird, wie der Innenstadt-Handel überleben und der Rückgang der Kundenfrequenz gestoppt werden kann. ...mehr

IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • »Viele Verlage haben noch eine Menge Hausaufgaben zu erledigen«  …mehr
  • Social Intranets – ein schmerzloser Abschied von der E-Mail  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    2
    Moyes, Jojo
    Wunderlich
    3
    Schlink, Bernhard
    Diogenes
    4
    Kehlmann, Daniel
    Rowohlt
    5
    Murakami, Haruki
    DuMont
    12.02.2018
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten