Buchhändler profitieren vom Marketinginstrument Preis

Nach dem Referendum, bei dem sich die Schweizer gegen die Bücherpreisbindung ausgesprochen haben, zeigt sich der Ex-Libris-Geschäftsleiter Daniel Röthlin (Foto) zufrieden. Buchhändler seien aus der Abhängigkeit von den Verlagen befreit worden.
Die Mehrheit der Schweizer ist gegen eine Buchpreisbindung. Wie schätzen Sie das Ergebnis des Referendums ein?
Daniel Röthlin: Hätte Ex Libris nicht daran geglaubt, dass die Leserinnen und Leser in der Schweiz anderer Meinung sind als das Parlament, und hätte Ex Libris mit einer Buchpreisbindung einen Vorteil für die Zukunft des Schweizer Buchhandels gesehen, hätte sie das Referendum auch nicht tatkräftig unterstützt. Vom Ausgang sind wir nicht überrascht, und für die klare Annahme in der französischen Schweiz haben wir Verständnis. Wir hoffen, dass dort über die Weko möglichst schnell klare Verhältnisse geschaffen werden. Die Schweizer Kunden haben genug von der Hochpreisinsel Schweiz und sind nicht mehr bereit, überhöhte Preise zu bezahlen. Ihnen fehlt dass Verständnis und der Wille, bei einem angeschriebenen Euro-preis von 9,90 dann 18,90 in Schweizerfranken zu bezahlen, und dies bei einem Euro-Kurs von 1,20.
Wie wird sich die Schweizer Buchbranche in den kommenden Jahren entwickeln? 
Die gesamte Branche steht vor großen Herausforderungen, und die Auswirkungen sind bereits überall spürbar. Nur werden sich die Schweizer Buchhändler diesen besser stellen können, da ihnen das Marketinginstrument „Preis“ zur Verfügung steht und sie sich so nicht in die Abhängigkeit der Verlage begeben müssen.

Weitere Stimmen zum Buchpreisbindungs-Referendum: Wolfgang Jaeger (Buchhändler),  Philip Karger (Ex-Buchhändler)Dani Landolf (SBVV)Autorenverband AdSBörsenvereinStefan Fritsch (Diogenes)Peter S. Fritz (Agent)Christian Russ (Preisbindungstreuhänder)

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Buchhändler profitieren vom Marketinginstrument Preis"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • Geschäftsmodelle im akademischen Publizieren – wo wir heute stehen  …mehr
  • Die Blockchain in der Praxis: Was die Bitcoin-Technologie möglich macht  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    Brown, Dan
    Bastei Lübbe
    2
    Fitzek, Sebastian
    Droemer
    3
    Kehlmann, Daniel
    Rowohlt
    4
    Follett, Ken
    Bastei Lübbe
    5
    Meyerhoff, Joachim
    Kiepenheuer & Witsch
    04.12.2017
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

    Veranstaltungen

    1. 6. Januar - 8. Januar

      Trendset Winter

    2. 6. Januar - 14. Januar

      Buchmesse Neu Delhi

    3. 13. Januar - 15. Januar

      Nordstil Winter

    4. 18. Januar

      Jahrestagung IG Belletristik und Sachbuch 2018

    5. 20. Januar - 22. Januar

      Vivanti (Nonbook)

    Letzte Kommentare