Zu neuen Aufgaben und zur Suche nach neuen Köpfen siehe den buchreport-Stellenmarkt

Zurück an die Isar

Boje-Verlagsleiter Ulrich Störiko-Blume verlässt das Rheinland und übernimmt zum Juli 2011 die Leitung des Hanser Kinderbuch Verlags. Friedbert Stohner scheidet bei Hanser aus.

Störiko-Blume verabschiedet sich rund ein Jahr nach der Übernahme von Boje durch Bastei Lübbe vom Rhein und kehrt wieder nach München zurück, wo er u.a. in leitenden Funktionen bei arsEdition und C. Bertelsmann Jugendbuch gearbeitet hatte. Seit 2010 ist der 61-Jährige Vorsitzender der Arbeitsgemeinschaft von Jugendbuchverlagen.

Im Sommer 2010 hatte der Programm-Macher nach einem guten ersten Halbjahr (in dem Boje den Umsatz um 10% steigern konnte) zuversichtlich in die Zukunft von Boje unter dem Lübbe-Dach geschaut. Gemeinsam mit dem ebenfalls zu Lübbe gehörenden Baumhaus-Verlag, so seine Devise im Video-Interview mit buchreport.de, solle der Stellenwert im Buchhandel verbessert werden:

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Zurück an die Isar"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • Marketing Automation funktioniert auch mit wenigen Daten  …mehr
  • Welche IT ein Publikumsverlag wirklich braucht  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    Follett, Ken
    Bastei Lübbe
    2
    Nesbø, Jo
    Ullstein
    3
    Ferrante, Elena
    Suhrkamp
    4
    Regener, Sven
    Galiani
    18.09.2017
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

    Veranstaltungen

    1. 13. September - 23. September

      Harbour Front Literaturfestival 2017

    2. 27. September

      Webinar: Virtuelle Teams

    3. 4. Oktober - 5. Oktober

      Buchmesse Madrid

    4. 9. Oktober

      Deutscher Buchpreis

    5. 11. Oktober - 15. Oktober

      Frankfurter Buchmesse