(Anzeige)

(Anzeige)
Buchhandel
Montag, 12. November 2012 (13:47 Uhr)


Wie Thalia die E-Book-Angebote neu präsentiert


Thalia im Hitech-Modus

„E-Reading-Lounge“ heißt ein neuer Anlauf, mit dem der marktführende Buchhändler Thalia versucht, digitale Bücher stärker in seine Filialen einzubinden und mit seiner Marke zu verknüpfen. Das E-Lounge-Experiment ist im Wiener Flagship-Store im W3-Center (Landstraße) zu besichtigen. Weil sich diese Filiale in einem Kino- und Einkaufszentrum mit Anbindung an Bahn und U-Bahn befindet, gelten ausgedehnte Bahnhofs-Öffnungszeiten auch an Sonn- und Feiertagen, was mehr Gelegenheit zur Beratung schafft.

Zum Start haben Thalia und DiTech das Nebeneinander der Reading Lounge und des Computer-Shops als „zwei zukunftsweisende, digitale Konzepte unter einem Dach“ verkauft. Die Angebote werden tatsächlich aber ohne Querverbindungen eigenständig bewirtschaftet. 

Wie das Konzept im Detail aussieht, ist auf den folgenden Fotos zu sehen. Mehr zum Thema im buchreport.express 45/2012 (hier zu bestellen).


Klicken Sie auf ein Bild, um die Fotostrecke zu starten.
zurück


blog comments powered by Disqus


ImpressumSitemapAGB © 2013

CMS, Programmierung Design und Hosting: www.wecotec.de